Test & Verbrauch Kia Sportage 2.0 CRDi EcoDynamics+

Wir sind den Kia Sportage 2.0 CRDi EcoDynamics+ gefahren und waren vom Diesel Mildhybrid begeistert: Im Gegensatz zu einem klassischen Hybrid muss man auf die gesamte Leistung von 185 PS und 400 Nm Drehmoment nie verzichten. Ein Startergenerator / Elektromotor unterstützt permanent und holt in Verbindung mit der 8-Gang Automatik das Beste aus dem 2-Liter Diesel. Bei Ausrollphasen oder beim Bremsen wird rekuperiert und eine Batterie im Fahrzeugheck geladen.

Fahrgefühl: Spürt man den Mildhybrid Antrieb?
Obwohl der Sportage in dieser Variante ca. 1.8 Tonnen wiegt, kommt man mit dem 185 PS Diesel wirklich gut voran. Er ist nie langweilig, hat immer genügend Kraft und macht, für unseren Geschmack, vor allem mit der 8-Gang Automatik (Wandler) richtig Spaß. Wenn man den Mildhybrid Antrieb überhaupt spürt, dann in Form der etwas kürzeren Ausroll-Phasen. Gibt man weder Gas noch bremst, kommt der Sportage schneller zu stehen, da in dieser Situation die Batterie im Fahrzeugheck geladen wird. Außerdem schaltet sich der Motor im Rahmen der bekannten Start/Stopp Funktion z.B. beim Zurollen auf eine Ampel (mit dem Fuß auf der Bremse) schon bei Geschwindigkeiten ab ca. 30 km/h ab. Das stört ein bisschen, man könnte es aber mit dem gewohnten Start/Stopp Knopf deaktiveren (was den besonderen Antrieb aber überflüssig machen würde).

Fahrwerk & Verbrauch
Auch in der von uns gefahrenen GT-Line ist das Fahrwerk allerdings nicht spürbar straffer oder sportlicher abgestimmt. Im Sportage überwiegt nach wie vor der Komfort. Der Allradantrieb kam uns vor allem bei einer 300 Kilometer langen Autobahnfahrt mit permanent zugeschneiter Schneedecke zugute, vermutlich hätte es der Frontantrieb aber genau so alleine geschafft. Wir haben den Durchschnittsverbrauch unseres Testwagens über 6.000 Kilometer nicht resettet und hatten nach unserem 2-Wochen Test (mit ca. 2.000 Kilometern) einen Verbrauch von 8.2 Litern auf der Uhr stehen. Aber Achtung: Dabei sind wir oft (sehr) schnell auf der Autobahn unterwegs gewesen und haben auch sonst nicht allzu oft auf eine effiziente Fahrweise geachtet. Kia gibt einen Verbrauch mit 6,2 Litern an. Mit Sicherheit kann man bei einer vorausschauenderen Fahrweise als in unserem Fall mindestens 7-7,5 Liter erreichen.

Kia Sportage 2.0 CRDi EcoDynamics+ mit 8-Gang Automatik im Video-Fahrbericht
0:55 GT-Line Eigenheiten
3:00 Intuitives Cockpit
5:00 Fahreindruck Mildhybrid
10:08 Verbrauch

 

Kia Sportage 2.0 CRDi EcoDynamics+ GT-Line

Leistung/Drehmoment 136 kW (185 PS) / 400 Nm
Getriebe:8-Gang Automatik
Antrieb:Variabler Allradantrieb
0-100 km/h:9,5 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit201 km/h
Leergewichtca. 1.800 kg
Verbrauch angegeben6,2 Liter / 100 Km
AbgasnormEuro 6d-Temp
Kofferraumvolumen (Min./Max.)439 / 1.428 L
Testwagenpreisab 45.660 €
Unser Testwagen konfiguriertDatenblatt PDF

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.