Mietwagen News

Ausprobiert: Tesla Model Y & Model 3 mieten bei Starcar

Wir haben uns ein Tesla Model Y bei Starcar gemietet. Starcar hat seit kurzem Tesla sowie weitere E-Autos in der Flotte. Wir berichten, wie gut das funktioniert hat!

Reservierung inkl. Stromkosten

Die Online Reservierung bei Starcar ist einfach. Übers Wochenende, also Freitag bis Montag, kostete unser Tesla Model Y LR rund 390 €. Um auf Nummer sicher zu gehen, legten wir noch die Vollkasko ohne Selbstbehalt drauf und endeten bei einem Gesamtpreis von 409 €. Darin inklusive sind dann auch schon geschätzte 70 € Stromkosten. Man gibt bei der Reservierung eine Schätzung der gefahrenen Kilometer (in unserem Fall 600) an. Auf dieser Basis werden die Stromkosten bereits vorberechnet und in den Preis inkludiert. Fährt man mehr oder weniger, wird nachher entsprechend nachbelastet oder erstattet. Das gilt übrigens für alle E-Autos: Mit den Teslas von Starcar kann man normal am Supercharger laden. Zudem ist bei jedem der E-Modelle eine Karte von Plugsurfing inklusive. Mit der konnten wir unseren Tesla also auch an vielen Säulen außerhalb der Supercharger laden.

Starcar Wochenendtarif mit Tesla Model Y

Übergabe und Rückgabe bei Starcar

Wir haben in den letzten Jahren fast ausschließlich bei Sixt und Europcar gemietet und waren froh, mit Starcar endlich mal ein neues, frisches Konzept testen zu können. Statt der stark unpersönlichen Übergabe wie bei Sixt an Flughäfen ist der Ablauf bei Starcar freundlicher: Zunächst mal gibt es Starcar nie am Flughafen, zudem findet die Übergabe zusammen mit dem Mitarbeiter statt. Es werden direkt am Fahrzeug Fotos angefertigt, diese unterschreibt man selbst am Starcar-iPad. Entsprechend ist es viel unwahrscheinlicher, dass man am Ende der Miete für nicht erfasste Schäden des Vormieters haftbar gemacht wird. In unserem Fall wurden uns die Basics des Model Y noch kurz erklärt. Wir hätten z.B. nicht gewusst, dass es bei Tesla kein Keyless Go gibt und man die Schlüsselkarte erst an die B-Säule (zum Entriegeln) und dann hinter den Becherhalter (zum Losfahren) halten muss… Die Dokumente zur Übergabe sowie den Mietvertrag erhält man per Email. 

Welche Teslas hat Starcar?

Nach unseren Infos handelt es sich bei allen Model Y von Starcar um die selben Ausstattungen: Nämlich den Dual Motor Long Range ohne zusätzliche Assistenzpakete. Wer also den kompletten, sog. „Autopilot“ von Tesla des „Enhanced Driver Assistance“ Pakets testen möchte, ist hier falsch. Unser Model Y in Deep Blue Metallic mit schwarzen 20-Zöllern war aber besonders schön gestylet. Unser Wagen war im Gegensatz zu manchen Erfahrungen bei Europcar und Sixt ausgesprochen sauber und ordentlich sowie voll geladen übergeben. Der Kilometerstand betrug wenige Tausend. Für das Tesla Model Y muss man übrigens mindestens 23 Jahre alt sein. Starcar hat außerdem das Tesla Model 3 (LR) und weitere E-Autos in der Flotte. Zur Wahl stehen z.B. in der Premium-Kategorie neben den Teslas auch der Polestar 2. In der Mittelklasse gibt es den Hyundai Ioniq 5 sowie den BMW i3. Als kleine E-Autos werden der Smart EQ sowie der Renault ZOE angeboten.

Am Wochenende günstiger?

Bei unserem Preisvergleich war das Wochenende nicht unbedingt günstiger. Als Basispreis kamen wir von Freitag bis Montag (jeweils 15 Uhr) auf 391€, während wir in der folgenden Woche 3 Tage unter der Woche nur 380 € gezahlt hätten. Nur weil die Buchungsseite „Wochenendtarif“ anzeigt, muss dieser nicht unbedingt günstiger sein. Normalerweise empfehlen wir die Reservierung von Mietwagen immer im Preisvergleich von Check24, dort ist Starcar aber (aktuell) nicht vertreten. Hier geht es zur Online Reservierung von Starcar.

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und die neusten Fahrerassistenzsysteme.

Kommentieren...

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.