Nie mehr ohne: Warum ein Ausparkassistent so sinnvoll ist

Über den Sinn so mancher Assistenzsysteme lässt sich streiten: Zum Beispiel darüber, ob man im 170.000 € teuren Porsche Cayenne noch ein Nachtsichtgerät für 2.300 € braucht. Der Ausparkassistent, oder auch Rear Traffic Alert oder Querverkehrswarner genannt, hat sich in den letzten Jahren zu unserem Lieblings-System entwickelt, zumindest was das Rangieren auf Parkplätzen bzw. das Fahren in der Stadt angeht!

Weiterlesen →

Im Video: Volvo LED Scheinwerfer & Active High Beam

Wir sind auf der Autobahn und Landstraße unterwegs im Volvo XC60 D4 AWD Momentum und haben die Voll-LED Scheinwerfer mit Active High Beam, also den Ferlicht-Assistent für 600 € Aufpreis an Bord. Die Voll LED Scheinwerfer leuchten selbst dunkelste Landstraßen taghell aus. Der Fernlicht-Assistent ermöglicht auf Landstraßen das permenente Fahren mit eingschaltetem Fernlicht: Er blendet den vorherfahrende Fahrzeuge und Gegenverkehr einfach vom Lichtkegel aus.

Weiterlesen →

Ausprobiert: Driving Assistant Plus im 5er BMW (Video)

Wie überrascht man doch sein kann, wenn man ein Modell nach über fünf Jahren wieder fährt: Der neue 5er kann optional mit dem Driving Assistant Plus bestellt werden. Einem Fahrerassistenzpaket, das es in sich hat: Der 5er erkennt Tempolimits und übernimmt sie (mit Toleranz) in die ACC, lenkt teilautonom und kann sogar Spurwechsel selbst durchführen.

Weiterlesen →

Im Video: Assistenzsysteme im Volkswagen Crafter

crafter

Nur wenige (Nutz-) Fahrzeuge haben wir auf motoreport.de so ausführlich behandelt wie den neuen VW Crafter: Wir waren bei der Weltpremiere, der Eröffnung des Crafter-Werks in Polen und haben schon im November 2016 die ersten Fahreindrücke des Crafter sammeln können. Im Januar waren wir sogar mit ihm auf Island. Diesmal waren wir mit unserer Kamera unterwegs, um uns die Fahrerassistenz genauer anzusehen.

Weiterlesen →

Axa Crashtests 2017: Risiken für autonomes Fahren

axa crashtests 2017 dübendorf

Normalerweise loben wir das autonome Fahren bei motoreport.de stets in den Himmel. Die Erprobungen, die wir selbst ausprobieren, funktionieren bestens. Teilautonomes fahren mit ACC und Lane Assist hat uns ebenfalls nie im Stich gelassen. Eine Vielzahl autonom fahrender Pkws bedeutet aber ein mögliches Ziel für einen Hackerangriff. Was passiert, wenn ein Fahrzeug statt zu bremsen voll beschleunigt? Die Axa Crashtests 2017 standen unter dem Motto „Autonomes Fahren – zwischen Mensch und Maschine“.

Weiterlesen →

Bald? Vollautomatisiertes Valet Parking von Continental

continental valet parking app

Für viele Autofahrer gibt es nichts schlimmeres, als in Eile in einem engen Parkhaus Einparken zu müssen. In riesigen Parkhäusern kommen außerdem noch lange Laufwege dazu. Enge Parkhäuser z.B. in Südeuropa sind mit großen SUVs teils kaum befahrbar. Genau diese engen Parklücken der 50er Jahre könnten aber bald umso gewinnbringender werden: Continental zeigt im hauseigenen Mitarbeiterparkhaus das automatisierte Valet Parking!

Weiterlesen →

Mit Continental im CUbE fahrerlos mitgefahren

conti cube

Continental nennt den CUbE ein Shared Mobility Concept: Das selbstfahrende E-Fahrzeug für die Stadt soll per App angefordert werden können. Es hält, öffnet die Türen wie ein Stadtbus, lässt Passagiere einsteigen und befördert sie zum vorab gebuchten Ziel. CUbE steht dabei für Continental Urban Mobility Experience. Wir sind im Werksverkehr bei Continental in Rödelheim bei Frankfurt mitgefahren.

Weiterlesen →