Fahrberichte Peugeot

Im Test: Peugeot 308 PureTech 130 PS mit 6-Gang Schaltgetriebe

Der neue Peugeot 308 überzeugt mit seinem funktionellen Cockpit, der komfortablen Fahrweise und die Plattform ist bereits für zukünftige E-Fahrzeuge vorbereitet. Wir haben den 1.2 Liter Benziner mit 6-Gang Schaltung getestet!


PureTech 130: Französischer Fahrkomfort und ein Hauch Sportlichkeit

Getestet haben wir den Peugeot 308 Modelljahr 2021 in der PureTech Version und mit dem umfangreichen Allure Pack als Ausstattungsvariante. Das nur 1.250 Kilogramm wiegende Testfahrzeug ist mit 130 PS aus dem 1.2 Benzin-Motor ansprechend angetrieben. Statt der gegen Aufpreis verfügbaren 8-Gang-Automatik, besitzt unser Testwagen die leicht und präzise zu bedienende 6-Gang Handschaltung. Äußerlich fällt besonders die neue Heckpartie auf, die etwas tiefer heruntergezogen ist. So entstand ein sportliches Design, welches gut zu den abgedunkelten Heckleuchten passt. Die satte, überaus ansprechende Lackierung in Olivgrün dürfte zur Lieblingsfarbe der Peugeot-Kunden avancieren, zumal sie ohne Aufpreis gewählt werden kann. Besonders gut machen sich die 17-Zoll-Räder, die Teil des Allure Packs sind. Am Kühlergrill fällt das neue Peugeot-Logo sofort ins Auge, hinter welchem der Radarsensor verborgen ist. Und die vertikalen Tagfahrlichter, die schicker Weise den Krallen eines Löwen nachempfunden wurden. 

 

Platzangebot im Peugeot 308 Modell 2021

413 Liter fasst der Kofferraum, der sich dank der großen Heckklappe leicht beladen lässt, auch wenn die Ladekante etwas hoch erscheint. Im Fond ist die Kopffreiheit gut, während die Beinfreiheit bei Mitfahrern über 1,80 Metern Körpergröße eher eingeschränkt ist. Dafür entspannen Fahrer und Beifahrer in komfortablen Sitzen, von denen sich der Fahrersitz elektrisch verstellen lässt.

Fahrverhalten im neuen Peugeot 308 mit 130 PS

Das Leichtgewicht fährt sich ungemein komfortabel und vermittelt Fahrspaß, auch auf der Autobahn. Die Lenkung ist angenehm und präzise, was sich besonders beim Durchfahren von Kurven positiv bemerkbar macht. Die Fahrgeräusche sind sehr niedrig, auch auf rauem Asphalt. Und selbst bei Tempo 130 sind kaum Windgeräusche vernehmbar. Die Beschleunigung liegt aus dem Stand auf 100 km/h bei 9,6 Sekunden, was kein Spitzenwert ist, sich aber jederzeit optimal beherrschen lässt.

Das digitale Cockpit im Peugeot 308 begeistert

Mit dem Allure Pack bietet der Peugeot 308 Modell 2021 einen digitalen Tacho. Dieser ist nach etwas Einstellarbeit am kleinen, griffigen Lenkrad gut einsehbar. Serienmäßig ist das hoch auflösende 10-Zoll-Display, dessen Funktionen sich ruckelfrei abrufen und blitzschnell laden lassen. Zum Allure Pack gehört die Rückfahrkamera, die übrigens mit einer eigenen Reinigungsdüse ausgestattet ist. Soll dieses Feature oder eine andere Funktion häufig genutzt werden, kann der Fahrer zum schnellen Abrufen ein solches Assistenzsystem auf einen digitalen Touch-Screen-Button legen. Für derartige Kurzbefehle stehen insgesamt sechs Buttons zur Verfügung.

Drive Assist Fahrerassistenz im Peugeot 308 Modell 2021

Beeindruckend ist das ACC, welches nicht nur den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einhält. Auf Wunsch fungiert es als Tempomat und es kann den Peugeot 308 sicher in der Spur halten, auch bei leichten Kurven. Über weitere Eigenschaften wie den Spurwechselassistenten als Hilfe beim Überholen, werden wir in einem detaillierten Test berichten. Insgesamt ist aber festzustellen, dass das neue Assistenzsystem von Peugeot in seiner Gesamtheit und mit allen Funktionen überaus innovativ gestaltet wurde. Es präsentiert sich sehr vertrauenserweckend und ist in diesem Bereich zu den zukunftsweisenden Neuerungen in der Automobilbranche zu zählen.

Technische Daten & Preis

Leistung/Drehmoment 96 kW (95 PS) / 230 Nm
Getriebe:6-Gang
Antrieb:Frontantrieb
0-100 km/h:9,6 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit210 km/h
Leergewichtca. 1.258 kg
Verbrauch WLTP5,5 Liter / 100 Km
Kofferraumvolumen412 - 1.323 L
Einsteigspreis (PureTech 130)26.600 €

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und die neusten Fahrerassistenzsysteme.

Kommentieren...

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.