Für wen lohnen sich die VW IQ.DRIVE Sondermodelle?

Unter dem Namen IQ.DRIVE fasst Volkswagen momentan alle verfügbaren Assistenzsysteme zusammen – in Sachen Marketing sind damit auch zukünftige Assistenten wie der Travel Assist und das vollautonome fahren gemeint. Von Onlinewerbung bis zu klassischen Werbeplakaten ist Deutschland aktuell komplett in IQ.DRIVE Werbung gehüllt. Tatsächlich kann sich diese Sonder-Ausstattungsvariante lohnen: Wenn man hin und wieder auf der Langstrecke unterwegs ist und sich bei den Assistenzsystemen etwas sparen möchte.

Weiterlesen →

Fahrbericht: Neuer Mazda3 1.8 Skyactive-D mit 116 PS

Der neue Mazda3 hat es wirklich in sich: Sein cleanes Design lässt nicht vermuten, wie viel Technik bereits serienmäßig im Kompakten Japaner für unter 23.000 € steckt. Eine ACC, ein echtes Head-up-Display und ein luxuriöses Cockpit wie anderswo der Mittelklasse ist bereits immer inklusive. Wir fahren den neuen 1.8er Diesel mit 116 PS und 6-Gang Automatik!

Weiterlesen →

Neuer Passat (2019): Travel Assist, Motoren, 2.0 TDI Evo

Der Passat (B8) Facelift 2019 bekommt von VW mehr Assistenzsysteme als der neue Touareg verliehen. Im Rahmen von „IQ Drive“ kommt etwa der Travel Assist hinzu: Er arbeitet im Prinzip wie der bisherige Stau-Assistent, allerdings funktioniert er statt bis 60 km/h bis max. 210 km/h. Er ist eine Kombination aus ACC und Lane Assist und soll ein teilautonomes Fahren ermöglichen.

Weiterlesen →

Test: Neuer 3er BMW (320d) mit 190 PS & Fahrerassistenz

Vor einigen Wochen hatten wir die Gelegenheit, die neue 3er BMW Limousine (G20, Modelljahr 2019) ausgiebig zu testen. Wir sind den 320d mit 190 PS in der SportLine mit Hinterradantrieb und 8-Gang Automatik gefahren. Neben dem Fahrverhalten (neue, hubabhängige Dämpfer, überarbeitete 8-Gang Automatik) haben wir uns außerdem die Assistenzsysteme wie den Driving Assistant Professional genauer angesehen.

Weiterlesen →

Im Test: Subaru XV 2.0i & EyeSight Assistenzsysteme

Der Subaru XV überzeugt in vielerlei Hinsicht: In Sunshine Orange sieht er in Verbindung mit den 18-Zoll Felgen super cool aus, die Verarbeitung im Innenraum ist top. Serienmäßig hochauflösende Displays und ein komfortables Interieur sind besser gelungen als bei anderen Japanern. Der Allradantrieb kommt auch im XV als legendärer, permanenter Symmetrical AWD. Das stufenlose Automatikgetriebe dreht allerdings gern mal sehr hoch und treibt den Verbrauch in die Höhe. Die Eyesight Assistenzsysteme funktionieren meistens gut, haben aber mangels Radarsensor im Winter oder bei Nebel schnell Probleme.

Weiterlesen →