News Seat

Ist der Gastank eines Erdgasautos sicher? CNG-Irrtümer.

Wer unser Magazin autoirrtum.de kennt, wird wissen, wie viele Basics vielen Autofahrern gar nicht bekannt sind. Ab und zu veröffentlichen wir auch die beliebtesten Auto-Irrtümer. Diesmal geht es etwas spezieller um die häufigsten Mythen über CNG Autos, also Erdgasfahrzeuge!


Andrew Shepherd, Leiter der Abteilung CNG-Produkte bei SEAT S.A., hat sich mit den häufisten Fragen zu CNG-Fahrzeugen befasst und gibt klare Antworten auf vermeintliche Irrtümer:

Ist der Gastank bei Erdgasautos sicher?
Ein Gastank ist nicht einfach ein Behälter, sondern ein ebenso sicherer Tank wie ein Diesel- oder Benzintank. Er wird nach strengen Sicherheitsvorgaben gebaut und hat auch entsprechende Sicherheitssysteme an Bord. So etwa ein Sicherheitsventil, durch das im Falle eines Feuers das Gas auf kontrollierte Weise an die Außenluft abgeben wird. Dadurch wird verhindert, dass das Fahrzeug Schaden nimmt. Im Gastank herrscht ein Druck von maximal 200 Bar, er ist aber auf das doppelte ausgelegt. Übrigens: Damit ein Gastank (und Gas) einfriert, müssten -160 Grad herrschen.

Kann man auch mit leerem Gastank fahren?
Ja! Ist der Gastank leer, wird vollautomatisch auf Benzin umgeschaltet. Damit lässt sich die Reichweite enorm erhöhen, wenn gerade eben keine Tankstelle mit Erdgas in der Nähe ist. Ein Symbol in der Multifunktionsanzeige weist den Fahrer darauf hin, womit gerade gefahren wird. Dank der bivalenten Antriebstechnologie haben die Fahrzeuge von Seat je nach Fahrweise eine Reichweite von bis zu 1.300 Kilometern. Getankt wird übrigens (im Gegensatz zu E-Fahrzeugen) an jeder Tankstelle mit einem einheitlichen Füllstutzen. Eine Tankfüllung kostet übrigens rund 13 Euro und reicht für bis zu 1.300 Kilometer.

Reichweite von Benzin- und CNG Tank auf einen Blick

Ist das Fahrgefühl das selbe wie mit einem Diesel oder Benziner?
Da bleibt nur kurz zu sagen: Ja. Wir fahren leider viel zu selten CNG Fahrzeuge, können aber sicher sagen, dass es sich nicht ungewöhnlich anfühlt. Im Vergleich fährt sich ein CNG Fahrzeug ähnlich spritzig wie ein Benziner, auch in Sachen Klang ist er eher mit einem ruhigen Benziner als einem Diesel vergleichbar. Am besten selbst ausprobieren!

Fotos: Seat

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und die neusten Fahrerassistenzsysteme.
Du findest mich auch auf Instagram, Google+ und Twitter

1 Kommentar

  • Hallo, insgesamt ein guter Artikel. Fahre selbst den Seat Leon 1.4 TGI seit einem halben Jahr. Das Fahrgefühl ist super, der Verbrauch unschlagbar. Ein Hinweis: Mit einer Tankfüllung ERDGAS (ca. 15kg zu ca. 15 Euro) kommt man 300-350km weit. Inklusive dem ca. 45l fassenden Benzintank ist die Reichweite locker über 1000km. Sie haben von 1300km zu 13 euro geschrieben. Das stimmt so nicht… Viele Grüße Martin

Kommentieren...

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.