Video: So soll Mercedes Vision Urbanetic funktionieren

Am 10.09.2018 hat Mercedes-Benz Vans in Kopenhagen ein spannendes Mobilitätskonzept vorgestellt: Die Vision Urbanetic ist nicht nur eine Vision der Mobiltät der Zukunft, sondern es handelt sich dabei auch um ein tatsächliches Concept Car (oder besser: einen Concept Van), der vollelektrisch und autonom max. 12 Personen oder 10 EPAL-Paletten transportieren soll. Dabei kann zwischen dem Personen- und Cargo-Modul gewechselt werden. Diese Mobilitätsdienstleistung soll sich der Infrastruktur und dem aktuellen Bedarf anpassen. Mercedes will damit zunächst in restricted areas, wie z.B. auf Flughäfen oder Firmengeländen beginnen, bis man in einigen Jahren evtl. im echten Straßenverkehr teilnehmen kann. Natürlich fährt der Vision Urbanetic vollekektrisch und vollautonom (Level 5).

Weiterlesen →

Fahrbericht: Neuer Mercedes-Benz Sprinter 319 CDI

Unser Flottenmanager hat uns einen neuen Auftrag aufs MBUX geschickt: Tulpen abholen auf einer Tulpenfarm in der Nähe von Amsterdam. Nachdem wir dem neuen Crafter in den letzten beiden Jahren unserem ausführlichen Test bis nach Island gefolgt sind, haben wir nun den Sprinter 319 CDI ausgiebig Probe gefahren. Er punktet mit seinem extrem laufruhigen V6 und den neuen PRO Connect Diensten, mit denen Fuhrparkmanager stets alle Fahrzeuge verwalten und zu Aufträgen schicken können.

Weiterlesen →

Offroad mit der G-Klasse & dem Bridgestone Dueler

Offroad mit der G-Klasse & dem Bridgestone Dueler

Einen Tag lang unterwegs in unwegsamen Gelände: Was man privat besser nicht versucht, ist unter der Anleitung professioneller Instruktoren am Rande der Schwäbischen Alb möglich. Die maximale Eskalationsstufe eines solchen Mercedes Benz Driving Events ist das Ganze in der G-Klasse zu machen. Im Fokus stand bei unserem Training allerdings die einzige physische Verbindung mit dem Untergrund: Der Offroadreifen Bridgestone Dueler A/T 001.

Weiterlesen →

Truck Platooning: MB Actros mit Highway Pilot Connect

mb actros truck platooning

Die modernsten Fahrerassistenzsysteme in Pkws bringen nichts, wenn eine Gefahrenquelle im Straßenverkehr noch etliche Jahre manuell gefahren wird: Schwere Lkw. Einschlägige Assistenzsysteme, die z.B. mit Notbremsassistenten schwere Kollisionen vermeiden oder den Fahrer unterstützen, gibt es bei einigen Herstellern auch schon in den großen Trucks. Viel spannender ist aber das Thema Truck Platooning: Mehrere Lkw fahren miteinander vernetzt in einem sog. Platoon, einem Verbund, dicht hintereinander. Auf der European Truck Platooning Challenge sind auch drei autonom fahrende Actros von Mercedes Benz auf dem Weg von Stuttgart nach Rotterdam.

Weiterlesen →