Bosch: Fakten zum Diesel und der Luftqualität

feinstaub plakette

Bosch hat großen Anteil an der Entwicklung von modernen Dieselaggregaten. Diesel sind sauber – das will man mit einer aktuellen Pressemeldung zeigen, die einige durchaus interessante Werte aufzeigt: Laut internen Messungen können moderne Diesel in Großstädten sogar die Partikel aus der Umgebungsluft filtern. Die Emissionen eines Diesel enthielten beispielsweise in Paris La Garenne weniger Partikel als die Umgebungsluft, die der Motor einsaugt.

  • In Deutschland haben Diesel-Pkw nur 4% der CO2-Emissionen zu verantworten
  • Nur 1% der in Deutschland erfolgten Partikelemissionen entfallen auf Dieselfahrzeuge
  • Die CO2-Emissionen bei Dieselmotoren können durch Optimierungen bei der Aerodynamik und Rollreibung noch bis zu 10% reduziert werden
  • Bremsen und Reifenabrieb machen im deutschen Straßenverkehr 3 Mal mehr Emissionen als Auspuffgase aus
  • Durch Rauchen werden nach Schätzungen im Jahr 2015 genauso viele Partikel emittiert, wie aus dem Auspuff von Autos entweichen.

bosch überblick co2 emissionen

Bei den Stickoxiden (NOx) machen Diesel-Pkws in Deutschland aber immerhin noch 10% aus, weitere große Anteile machen die Energeriegewinnung, Industrie oder Haushalte aus. Seit die EU die Euro3-Norm im Jahr 2000 eingeführt hat, wurde die Stickoxid-Emission von Diesel-Pkw im zugrunde liegenden Prüfzyklus bereits um 84 Prozent reduziert. Die Abgasnorm Euro 6 legt vornehmlich niedrigere Maximalwerte für Partikel- und Stickoxid-Emissionen von Fahrzeugen fest. Zum 1.9.2015 dürfen Diesel dann nur noch 80 mg Stickoxide pro Kilometer ausstoßen (Vorher: 180 mg), Benziner 60 mg. Mit Technologien wie der sog. Denoxtronic, einem Abgasnachbehandlungssystem, sollen Stickoxide auch im realen Fahrbetrieb um bis zu 95 Prozent reduziert werden können. Somit kann die Grenze von 80 mg Stickoxide pro Kilometer auch in einigen realen Fahrsituationen erreicht oder bei manchen Fahrten sogar unterschritten werden.

Fotos und Daten: Bosch

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Am 10. Juli 2015 gefunden … | wABss

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.