Dies und das

Motorsport trifft Glücksspiel: Die besten Anbieter für Formel-1-Wetten!

Die Formel 1 fasziniert und begeistert die Fans auf der ganzen Welt jedes Jahr aufs Neue mit spannenden Rennen und immer besseren und schnelleren Fahrzeugen. Spätestens seit Michael Schumacher ist Deutschland infiziert vom Formel-1-Fieber und auch vom Wettfieber. Spannende Wetten erhöhen den Nervenkitzel bei den atemberaubenden Hochgeschwindigkeitsrennen, bei denen es um mehr als nur um schnelle Formel-1-Boliden geht. Doch was macht einen guten Wettanbieter aus? Worauf können Formel-1-Fans wetten?


Wetten und Quoten für Formel-1-Wetten

Die verschiedenen Buchmacher unterscheiden sich in den meisten Fällen nur in Details. Deshalb lohnt es sich, den Wettmarkt ein wenig näher zu betrachten. Ein sehr wichtiges Kriterium für alle Wettfans sind die Wettquoten. Dabei gibt es die Quoten für anstehende Rennen und Quoten für Langzeitwetten. Teilweise unterscheiden sie sich geringfügig, jedoch in wichtigen Details. Die Quoten bei Formel 1 Wetten hängen, wie bei Fußballspielen und anderen Sportarten auch, vom Risiko des Buchmachers ab. Die besten Anbieter für Formel-1-Wetten bieten jedoch auch fast alle sehr gute Quoten auf andere Sportarten.

Livewetten spielen bei den Formel-1-Fans eine besonders große Rolle. Denn durch die Möglichkeit im Rennverlauf Wetten zu setzen, werden die Rennen noch spannender und kurzweiliger. Im Live-Wett-Bereich kommt es vor allem auf die Geschwindigkeit des Wettportals an und ob die Spieler gut mit der Darstellung von Quotenänderungen, dem Wettschein und auch der Live-Darstellung zurechtkommen.

Auch Sicherheit, Datenschutz und Seriosität des Anbieters sind wichtige Kriterien für einen guten Wettanbieter. Nicht zuletzt ist eine legale Wettlizenz ein wichtiges Indiz für einen guten Buchmacher, ist die Lizenzvergabe doch an Regularien und Vorgaben geknüpft. Auf Betrugstest.com sind einige seriöse Formel-1-Wettanbieter aufgeführt, die alle Kriterien für einen seriösen Buchmacher erfüllen.

In der Formel 1 live wetten

In der Formel 1 fehlt es nie an Spannung. Unvorhergesehenes ist an der Tagesordnung. Entscheidend dabei ist, das sich bestimmte Ergebnisse und Ereignisse vorausahnen lassen. Mit einer klugen Strategie können Formel-1-Fans live während des Rennens Wetten platzieren. Bei einigen Anbietern geht das nur am Renntag selbst. Andere bieten auch die Möglichkeit, auf die Trainingsrunden und das Qualifying Live-Wetten abzuschließen. Die Ergebnisse der Rennen sind immer aktuell auf der offiziellen Seite der Formel 1 zu finden.

Welche Formel-1-Wetten sind möglich?

Insgesamt können alle Wettfreunde wetten, wer denn in der aktuellen Saison Weltmeister wird. In den anstehenden Rennen ist immer die Frage, wer am Ende gewinnen wird. Doch es gibt noch viele weitere, spannende Wetten in der Formel 1 – so kann man beispielsweise darauf wetten, welcher Rennstall die komplexe Technik in den Wagen am besten beherrscht und keine technischen Ausfälle haben wird:

  • Wer startet im Rennen von der Pole-Position und hat damit einen entscheidenden Vorteil? Gewinnt der Pole-Setter das Rennen?
  • Welcher Rennstall stellt den schnellsten Fahrer eines Rennens?
  • Wer fährt die schnellste Runde?
  • Wer führt nach der ersten Runde? Bei dieser Wette sind die Quoten meistens besonders gut.
  • Wer kann das Rennen nicht zu Ende fahren? Oder welcher Rennstall vermeldet den ersten Ausfall?
  • Wer steht am Ende auf dem Siegerpodest? Wer kommt in die Top 5 oder die Top 10?
  • Mit wie viel Vorsprung fährt der Sieger über die Ziellinie?
  • Wie viele Autos erreichen am Ende die Ziellinie?
  • Muss das Safety Car rausfahren?

Die Top-Events in der Formel 1

Für die Saison 2022 sind erstmalig insgesamt 23 Formel-1-Rennen angesagt. Ein besonderes Highlight ist immer der Saison-Auftakt, der 2022 in Bahrain stattfand. Das Finale geht Ende November in Abu Dhabi über die Bühne. Zu den Klassikern, die auch immer wieder für Überraschungen gut sind, gehören die folgenden Rennstrecken:

  • Monte Carlo in Monaco
  • Silverstone in Großbritannien
  • Spa-Francorchamps in Belgien
  • Monza in Italien.

Dort fanden bisher die meisten Grand Prix statt und sie standen teilweise von Anfang an im Rennkalender der Formel 1, die 1950 ihren Anfang nahm. In Monza wurde bereits 70-mal ein Rennen ausgetragen und ein Sieger gekürt. Die beiden Rennstrecken in Deutschland – Hockenheimring und Nürburgring gehören seit 2019 bzw. 2020 nicht mehr zu den Highlights in der Formel 1.

Tipps erfolgreiche Formel-1- und WM-Wetten

Für dauerhaften Erfolg beim Wetten auf die Formel 1 oder die Weltmeisterschaft, ist ein Plan notwendig. Wer sich einen Plan zurechtlegt und dabei ein paar wichtige Dinge berücksichtigt, hat gute Chancen auf erfolgreiche Formel-1-Wetten.

Die Grundlage für jeden Plan sind Informationen. Statistiken geben Auszukunft zu den verschiedenen Rennstrecken, zu den Rennställen, zu den Fahrern mit ihren Stärken und Schwächen, zur Technik und auch zum Wetter. Je mehr Informationen vorliegen, umso besser werden die Tipps und die Chancen auf eine siegreiche Wette steigen.

Manchmal kommt es zu unverschuldeten Crashs oder unglücklichen technischen Ausfällen und der Favorit ist plötzlich nicht mehr im Rennen. Dann gilt es, die Nerven zu bewahren. Diese Unvorhersehbarkeit macht den besonderen Reiz der Formel-1-Wetten aus. Wer einen kühlen Kopf bewahrt, kann langfristig die richtigen Entscheidungen treffen und damit dauerhaft Erfolg haben. Das macht kurzfristige Misserfolge besser verkraftbar.

In einigen Teams ist die Konkurrenzsituation groß. Es kann am Ende rennentscheidend werden, wenn es eine Stallorder gibt. Wie sieht die Wahrscheinlichkeit dafür im aktuellen Rennen aus? Wer sich damit befasst, kann möglichen Wettverlusten vorbeugen.

Gute Quoten sind verlockend, davon sollte sich allerdings niemand vorschnell zu einer Wette verleiten lassen. Bei einigen Strecken wird es immer bessere Quoten geben als bei anderen. Das hat meist damit zu tun, das bestimmte Rennen fast immer etwas chaotisch ablaufen, weil es enge Kurven gibt und die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass es zu waghalsigen Überholmanövern kommt.

Zieleinläufe sind keine gute Wette. Es steht jedem Wettspieler frei, auf die Reihenfolge im Ziel zu tippen. Doch birgt diese Wettvariante ein hohes Risiko und wird selten gewonnen. Besser ist eine Wette auf den Rennsieger.

Über den Autor

Motoreport Redaktion

Dieser Artikel stammt entweder von mehreren unserer Autoren oder von einem unserer Sponsoren (Anzeige).

Kommentieren...

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.