Fahrberichte Škoda

Im Test: Neuer Škoda Fabia Ambitition mit 95 PS

Der Skoda Fabia wird seit Kurzem in der vierten Generation gebaut. Er steht nun auch auf der MQB-A0 Plattform und kann zahlreiche neue Features des Baukastens nutzen. Wir testen die mittlere Ausstattungsvariante “Ambition”.


Die Ausstattungsvariante “Ambition”

Der Fabia ist rund 11 cm länger und 4 cm breiter geworden. Damit ragt er langsam an die Größe des Golf. Auch der Kofferraum kann mit 380 Litern schon nahezu mit dem des Golf 8 mithalten. Im Fond hat man, zumindest zu viert, ausreichend Platz. Bei den im Titelbild gezeigten Scheinwerfern handelt es sich vorne um das “einfache” serienmäßige Tagfahrlicht in LED Technik. Die aufpreispflichtigen LED Scheinwerfer bringen noch etwas mehr Lichtleistung. In unserem Video zum neuen Skoda Fabia zeigen wir auch die Basis Heckleuchten ohne LED Band. In der Ambition sind 16 Zoll Felgen Serie, maximal sind sogar 18 Zöller möglich.

Frisches Cockpit mit optionalen Simply Clever Lösungen

Das Cockpit ist im Vergleich zum Konzernbruder Polo nicht ganz so langweilig und wurde etwas aufgepeppt. Eine Ambientebeleuchtung muss man aber extra kaufen. Wie im Polo dominieren einfache harte Kunststoffe. Die Sitze sind aber sehr bequem, auch das hochwertige Lenkrad (z.B. aus dem Octavia) hat im Fabia Einzug gehalten. Das Infotainmentsystem hat bei uns relativ schnell und hakelfrei funktioniert. Simply Clever Lösungen wie zusätzliche Ablagen müssen fast ausschließlich extra bezahlt werden. Unser neues Lieblings-Simply-Clever Feature ist ein Schutz für die Kofferraum-Ladekante, den wir hier im Video zeigen.

Der neue Ladekantenschutz ist wirklich praktisch und sinnvoll, kostet aber Aufpreis.

1.0 TSI mit 95 PS: Eine gute Idee im Fabia?

Der von uns gefahrene Motor 1.0 TSI mit 95 PS ist aus unserer Sicht unbedingt dem alten MPI Sauger vorzuziehen. In jedem Fall reichen aber 95 PS Leistung und 175 Nm Drehmoment: Da der Fabia gerade mal rund 1.200 Kilogramm wiegt ist man wirklich spritzig unterwegs, obwohl noch die angestaubte 5-Gang Schaltung an Bord ist. Alternativ gibt es den 110 PS 1.0 TSI (ebenfalls Dreizylinder) oder den 1.5 TSI mit vier Zylindern und 150 PS – diesen aber erst später. Die beiden leistungsstärksten Benziner lassen sich mit dem 7-Gang DSG kombinieren. Einen Diesel- oder elektrifizierten Antrieb gibt es nicht.

Verbrauch im Test & optional größerer Tank

Dank des deutlich optimierten cw-Werts soll der Fabia noch sparsamer geworden sein. Der Unterboden wurde (besser) verkleidet, die aktiven Kühlerlamellen können bei Bedarf schließen und die Luftumströmung weiter verbessern. Wir haben während unserer Testfahrt rund 5-6 Liter verbraucht. (Angegeben sind 4-5 Liter). Optional kann man einen 50 (statt 40) Liter Benzintank bestellen. Wenn man sehr sanft fährt, sollen damit Reichweiten um die 900 Kilometer möglich sein.

Travel Assist: Optional teilautonom

Optional gibt es nun auch im Fabia den Travel Assist. Damit fährt der Fabia teilautonom. Den Travel Assist haben wir bereits in einem eigenen Video gezeigt. Es handelt sich aber nicht genau um den gleichen Travel Assist wie in den höheren Skoda Modellen: Trotz DSG kann der Travel Assist im Stau nicht selbst stehen bleiben und Anfahren: Nach wenigen Sekunden Stillstand bittet er den Fahrer mit dem Fuß auf die Bremse zu gehen. Ganz so entspannt wird es im Stau also nicht. Er kann allerdings bis 210 km/h gesetzt werden und erleichtert monotone Langstreckenetappen ungemein.

Leistung/Drehmoment 70 kW (95 PS) / 160 Nm
Getriebe:5-Gang
Antrieb:Frontantrieb
0-100 km/h:10,7 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit186 km/h
Leergewichtca. 1.200 kg
Verbrauch angegeben4,6-4,8 Liter / 100 Km
Kofferraumvolumen380 - 1.150 L
Einsteigspreis (1.0 TSI Amb.)18.890 €

 

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und die neusten Fahrerassistenzsysteme.

Kommentieren...

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.