BMW Fahrberichte

Test & Fahrbericht: Unsere Highlights des neuen 3er BMW Touring (G21)

Unsere Highlights der neuen 3er Limousine haben wir schon Ende 2018 gezeigt. Jetzt waren wir mit dem G21, dem Touring, unterwegs. Er bringt einige Kombi-spezifische Features mit, die entweder für noch mehr Komfort im Alltag oder auf der Langstrecke sorgen. Wir waren mit dem 330d xDrive unterwegs und verraten, wie er uns gefällt und welche Extras wir uns leisten würden.


3er Touring: 8 cm länger als bisher

Der von uns gefahrene 3er Touring ist ein 330d xDrive in der Ausstattungsvariante M Sport, der Lackierung Tansanitblau Metallic und 18 Zoll Felgen. Die blau lackierten Bremssättel sind Teil der M Sport. Der neue 3er Touring ist in der Höhe und Breite um etwa einen Zentimeter, in der Länge aber um ganze 8 Zentimeter gewachsen. Auch der Radstand ist um 4 cm größer geworden. Das Heck ist nun noch kantiger gestylet, was den großen Kombi immer noch schön dynamisch wirken lässt. Hinten gibt es Voll-LED Technik immer in Serie, genau wie an den Scheinwerfern vorne. Das schicke „Wings“-Tagfahrlicht gibt es vorne allerdings nur mit dem Laserlicht. Die Dachreling kommt serienmäßig in Chrom. Wer sie gerne in Schwarz haben möchte, muss Aufpreis zahlen.

BMW 330d xDrive in Tansanitblau Metallic in der Trimline M Sport mit 18 Zoll Felgen

Automatische Ladungssicherung im Kofferraum, großer Fond

Der Kofferraum des G21 ist um 5 Liter gewachsen. Im normalen Zustand schluckt er 500 Liter, maximal sind 1.500 Liter Laderaum möglich. In jedem Fall können wir das Gepäckraumpaket empfehlen: Hier bekommt man für 300 € eine Fernentriegelung für die Rückbank (elektrisch) und, noch besser: Gleit- und Anti-Rutsch-Schienen zur Sicherung von Gepäckstücken während der Fahrt. Auf den ersten Blick kommt man nicht unbedingt darauf, dass die Gummi-Bahnen in der Mitte der vermeintlichen Chromschienen automatisch während der Fahrt um ca. 2 Millimeter ausfahren. So wird z.B. ein Wasserkasten oder ein flaches, leichtes Gepäckstück mit glattem Boden perfekt gesichert. Wird zeigen dieses Feature im Detail in unserem Video Fahrbericht zum 3er Touring. Die Heckklappe öffnet optional per Fußgeste, die mittlerweile wirklich gut von den Sensoren erkannt wird. Serienmäßig kann auch, wie gewohnt, die Heckscheibe separat geöffnet werden.

Automatische Ladungssicherung inmitten der Schienen: Teil des Gepäckraum-Pakets

Im Fond bietet der neue 3er Touring erstaunlich viel Platz. Im Vergleich zum Passat fällt die Beinfreiheit für mich mit einer Größe von 1,82 Metern sehr entspannt und langstreckentauglich aus. Das Cockpit haben wir bereit in unserem Video zur 3er Limousine ausführlich gezeigt. Hier bleibt aber zu beachten, dass der digitale Tacho und das große Infotainmentsystem aufpreispflichtig sind – z.B. im Rahmen des Business Pakets.

330d ist nach wie vor ein Sechszylinder

Bei unseren ersten Tests der neuen 3er Generation sind wir den 320d und den 330i gefahren. Von den beiden wäre übrigens trotz aller Diesel-Krisen der 320d unsere Wahl. Recht begeistert waren wir nun vom 330d xDrive: Er ist (im Gegensatz zu seiner Benziner-Entsprechung) ein Reihensechszylinder mit 265 PS und einem Drehmoment von mehr als ansehnlichen 580 Nm. Die Frontscheibe kommt serienmäßig Schallschutz-verglast, wir hatten bei unserer Testfahrt auch die doppelt verglasten Seitenscheiben vorne an Bord. Damit wird es im 3er Touring wunderbar ruhig. Das sonore und dezente Geräusch der sechs Zylinder bleibt aber genau im richtigen Maße erhalten. Die 265 PS reichen für alle Lagen aus und ermöglichen auch bei der vollbelandenen Urlaubs-Fahrt ein schnelles Beschleunigen jenseits der 160 km/h Marke. Auch wenn der 3er in der Touring Version rund 200 Kilogramm mehr wiegt, soll man laut BMW selbst mit dem 330d nur 6 Liter Diesel Verbrauchen. Bei unserem (zugegebenermaßen sehr dynamischen) Test lag der Verbrauch bei ca. 9 Litern.

So würden wir unseren 3er konfigurieren!

Wir haben in unserem Testwagen sämtliche M-Performance Features wie die M-Sportlenkung, die M-Sportbremse und das Sportdifferenzial an Bord. Allerdings würden wir uns diese Performance-Elemente aufgrund unseres Testwagenpreises von über 80.000 € sparen. Gerade Sonderausstattungen wie die Sportbremse setzen unserer Meinung nach schon voraus, dass es mit dem Wagen ab und zu auf die Rennstrecke geht, damit sie sich lohnen. Hier gehts zu unseren Konfigurations Tipps zum 3er BMW.

Individual Volllederausstattung ‚Merino‘ Elfenbeinweiß

Top Fahrerassistenz zu teilweise guten Paket-Preisen

In Sachen Technologie gibt es beim neuen 3er allgemein eine großartige Auswahl. Für uns als Langstreckenfahrer lohnt sich das Innovationspaket: Es beinhaltet etwa die Laser-Scheinwerfer (hier im Video) und den Driving Assistant Professional. Beim 3er Touring gibt es im Rahmen des Driving Assistant Professional sogar noch eine weitere Tacho-Ansicht, die den Verkehr im direkten Umfeld großartig visualisiert. Die besagten Laserscheinwerfer sind übrigens nötig, wenn man das „Wings“ Tagfahrlicht haben möchte. Immer den Aufpreis wert (knapp 1.000 €) ist uns auch der Parking Assistant Plus. Er parkt nicht nur vollautomatisch ein, sondern bringt unsere Meinung nach auch die momentan beste 360 Grad Ansicht überhaupt mit.

Unsere Meinung nach ist der neue 3er – auch als Touring – der beste 3er bisher. Einerseits wegen des serienmäßig guten Fahrwerks mit hubabhängigen Dämpfern. Andererseits wegen seines gut gelungenen neuen Cockpits. Man findet sich schnell zurecht, die gute Steuerung des Infotainmentsystems gibt es ebenfalls serienmäßig. Die Mischung aus digitaler und analoger Bedienung passt perfekt. Leider ist man beim G21 schneller denn je über der 80.000 € Marke, weshalb sich die meisten Privat-Käufer (zumindest wir) deutlich entweder in sportlichen oder eben technologischen Extras beschränken werden müssen.

BMW 330d Touring

Leistung/Drehmoment190 kW (258 PS) / 580 Nm
Getriebe:8-Gang Automatik
Antrieb:Variabler Allradantrieb
0-100 km/h:5,4 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Leergewicht1720 / 1795 kg
Verbrauch angegeben6 Liter / 100 Km
Kofferraumvolumen / umgeklappt495 – 1500 L
Testwagenpreis80.600 €
Einsteigspreis 330d xDriveca. 52.250 €
Unser 330d xDrive konfiguriert (PDF)Download PDF

Tipp: Bei diesem Modell lohnt sich der Vergleich der Leasing-Preise bei Vehiculum!

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und die neusten Fahrerassistenzsysteme.
Du findest mich auch auf Instagram, Google+ und Twitter

Kommentieren...

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.