Lohnen sich Seats Voll-LED-Scheinwerfer? Test im Ibiza

Schon seit 2013 waren für den Seat Leon Voll-LED-Scheinwerfer verfügbar. Sie kosteten damals rund 2.000 € extra. Noch heute sind sie nicht nur die Voraussetzung für eine wesentlich bessere Sicht, sondern auch für einen coolen Look des Tagfahrlichts. Dabei kosten Sie im Ibiza FR gerade mal noch 600 € Aufpreis. Beim Ateca sind es ca. 1.000 €. Wir zeigen Seats Voll-LED-Scheinwerfer im Ibiza im ausführlichen Test bei einer Nachtfahrt!

Weiterlesen →

  • Veröffentlicht in: Seat

Fahrbericht: Golf Sportsvan 2018 1.5 TSI mit 130 PS

Brauchen Klassiker, die eine so spezielle Zielgruppe bedienen, wie der Golf Sportsvan, überhaupt eine Generalüberholung beim Design? Wir finden nein. Knapp ein Jahr nach dem Golf VII Update hat VW nun auch dem Sportsvan alle neuen Infotainmentsysteme, LED Scheinwerfer und ein paar neue Linien und Farben spendiert. Am spannendsten: Der neue 1.5 TSI mit Zylinderabschaltung und 130 PS.

Weiterlesen →

Neuer Polo: In der 6. Generation digitaler, cooler & größer

Der Polo der sechsten Generation startet mit einer komplett neuen Plattform und sportlicherem Design. In ihm feiert die zweite Generation des Active Info Displays Premiere – das hat noch nicht mal der neue Arteon an Bord. Er soll noch 2017 auf den Markt kommen und bringt neben neuen Motoren viele Fahrerassistenz- und Komfortsysteme aus den höheren Klassen mit.

Weiterlesen →

Bald mit sportlicher Trimline: Seat Ateca FR

Erinnern wir uns an die neue Generation des Seat Leon: Jeder hätte ihn 2013 am liebsten als FR gehabt, der sportlich-coolen Ausstattungsvariante. Damals gab es Voll-LED Scheinwerfer, sportliche Akzente und Alus inklusive, wenn FR auch die teuerste Austattung war. Der Ateca bringt seit dem Start 2016 alles erdenkliche in der Trimline Xcellence mit. Nun gibt es aber für Fahrer mti sportlichkeit auch hier die Austattung FR.

Weiterlesen →

Kurz gefahren: Neuer Golf GTD mit 7-Gang DSG (2017)

Auch beim facegelifteten Golf beschreibt Volkswagen den GTD als „Diesel im GTI Stil“, dabei macht er eigentlich nahezu genau so viel Spaß wie der Klassiker als Benziner. Die optischen Neuerungen fallen beim GTD deutlich mehr auf als beim Grundmodell. Besonders cool sieht die neue Frontpartie und Heckschürze aus – auch, wenn es die rote Linie in den Scheinwerfern nur beim GTI gibt. LED-Scheinwerfer sind nun serienmäßig an Bord. Neu ist das Wabendesign an der Frontschürze – der Radarsensor ist hinters VW Logo gewandert.

Weiterlesen →

Unentdeckte Komfortlimousine: Infiniti Q70 2.2d

infiniti q70 led

Selbst Infiniti-Kenner müssen beim Q70 zwei Mal hinschauen. Auf den ersten Blick unterscheidet er sich nämlich kaum vom kleineren Q50. Erst recht nicht seit dem letzten Facelift, das vor allem die Frontpartie stark an die neuen, kantigen Formen der Nobelmarke Nissans angeglichen hat. Nötig hatte er ein Design-Update auf jeden Fall: Die dramatische, runde Formensprache vieler Japaner gehört nach und nach der Vergangenheit an. Im Test: Der heckgetriebene Q70 2.2d mit 170 PS und 7-Gang Automatik.

Weiterlesen →