Sunny Cars im Test: Tipps zur stressfreien Buchung!

Der erste Schritt in den Urlaub kann manchmal mehr als nervenaufreibend sein: Wenn das Vermietpersonal mehr als 30 Minuten lang versucht, eine Vollkasko-Versicherung zu verkaufen, obwohl man vorab online schon längst eine gebucht hat. Wir haben in diesem Jahr deshalb auf das große Vergleichsportal mit der 24 am Ende verzichtet und zum ersten Mal Sunny Cars für den Griechenland Urlaub ausprobiert. Versprochen wird bei der Buchung: Es ist nahezu alles inklusive und es gibt nur drei übersichtliche Tarife.

Tochterunternehmen der Premiumanbieter zocken an Urlaubs-Destinationen gerne ab
Im Frühjahr 2018 waren wir so wütend über die Abzock-Gewohnheiten spanischer Autovermieter, dass wir die Anbieter, die man nicht wählen sollte, kurzerhand in ein Ranking gepackt haben. Probleme machen etwa Vermieter wie Firefly oder Interrent. Natürlich kann man da einen Mietwagen für 10 EUR am Tag mieten, man wird aber nicht vor Ort vom Schalter gehen, ohne sich noch irgendwelche unnötigen Leistungen aufgedrängt haben zu lassen. Deshalb: Die erste Aktion im Urlaub (Mietwagen Abholung am Flughafen Kalamata direkt nach der Landung) sollte eine entspannte werden. Dafür war in Deutschland wenige Tage zuvor nur wenig Aufwand nötig:

Unser Toyota Auris von Hertz in Griechenland (Kalamata)

Sunny Cars bietet als einziger Broker Mietwagen ohne Kaution an
Sunny Cars ist einer von zahlreichen Mietwagen-Brokern. Das heißt, dass Sunny Cars keine eigene Flotte betreibt, sondern Mietwagen vermittelt. Welchen Vermieter (z.B. Sixt, Europcar, Hertz,…) man am Ende bucht, steht erst nach abgeschlossener Buchung auf dem Voucher. Dumping Anbieter sind dort aber zum Glück nicht vorhanden. Man kann „gewöhnlich“ einzelne Extras buchen, besonders viel Sinn machen aber folgende Pakete von Sunny Cars: Ganz dringend empfehlen wir das Ohne-Kaution-Paket. Als wir im Frühjahr für 2 Tage(!) einen kleinen Opel in Malaga gemietet hatten, hat man uns 2.200 EUR Kaution auf der Kreditkarte geblockt, die wir erst nach 8 Wochen wieder bekommen haben. (Zum Vergleich: In Deutschland hätte man max. 300 € reserviert). Tatsächlich ist Sunny Cars der einzige Mietwagen Broker, der diese Option anbietet. Entsprechend wird zum Urlaubsbeginn nicht direkt das Kreditkarten-Limit voll ausgeschöpft.

Unsere Empfehlung: Premium-Plus-Paket = Ohne Kaution, Express Abholung, Auto mit max. 25.000 km

Max. 25.000 Kilometer Garantie & Express-Serivce
Unsere schlimmste Anmietung in 2018 war bei Interrent in Barcelona: Wir mussten mit dem Bus mindestens 10 Minuten zum Ryanair Terminal fahren, um dort einen Opel Corsa mit unfassbaren 68.000 Kilometern auf der Uhr abzuholen. Damit dieser Horror nicht passiert, gibt es bei Sunny Cars das Premium-Paket, das garantiert, dass man einen Mietwagen mit max. 25.000 Kilometern (und max. 1 Jahr alt) bekommt. Zudem sollte man am besten darauf achten, dass sich der Schalter am Flughafen befindet und man nicht erst mit einem Bus geshuttlet wird. Danach lässt sich ganz easy in der Buchungsmaske filtern. Vor allem an stark frequentierten Stationen wie z.B. dem Flughafen Malaga oder auf Mallorca empfehlen wir dann noch den Express-Service. Man kann dann nach der Buchung alle Daten (Führerschein & Ausweis des Fahrers, Zweitfahrers) selbst eingeben und spart sich bei der Abwicklung vor Ort jede Menge Zeit.

Der Voucher kommt per Mail – für die schnelle Übergabe am Flughafen schon zuhause registrieren!

Was ist mit der Vollkasko-Versicherung?!
Die haben wir bewusst nicht erwähnt, da sie bei jedem Mietwagen von Sunny Cars inklusive ist. Im Blog bei Sunny Cars gibt es einen schönen Artikel, in dem man auf einen Blick sehen kann, was genau grundsätzlich immer inklusive ist. Dabei ist eben die Vollkasko ohne Selbstbehalt auch für Reifen- und Glasschäden sowie unbegrenzte Kilometer (nicht selbstverständlich!) und auch Abschleppkosten im Pannenfall.

Vollkasko für Reifenschäden lohnt sich: Griechenlands Landstraßen bieten massig Schlaglöcher.

So hat es bei uns in Kalamata (Griechenland) Mit Sunny Cars funktioniert
Kalamata ist ein winziger Flughafen, trotzdem sind mit uns rund 200 Passagiere aus der Condor Maschine gestiegen. Unser Vermieter vor Ort war Hertz, also weitestgehend ein Premium-Anbieter. Wir hatten die Klasse D gebucht, also „Opel Astra“ und einen Toyota Auris bekommen. Der Auris (bei uns ein 100 PS Benziner) ist nun nicht gerade der Star am Mietwagen-Himmel, wie versprochen und gebucht war er aber aber nur wenige Monate alt und hatte 9.500 Kilometer auf der Uhr. Das Hertz Personal in Kalamata war tatsächlich eines der wenigen, das überhaupt keine weiteren Extras aufdrängen wollte. Auch meine vorausgefüllten Infos vom Express-Service lagen schon bereit und die Abholung dauerte inkl. Wartezeit unter 10 Minuten. Besser geht es nicht – außer, wenn wir einen Golf, Seat oder 1er BMW bekommen hätten ;)

Nur per Mietwagen erreichbar: Unser Hotel & Strand bei Monemvasia, 150 km entfernt vom Flughafen

Weitere Geheimtipps für einen guten Mietwagen: Automatik & Kleinwagen-Klasse!
Eigentlich wäre es in unserem Fall besser gewesen, die Kleinwagen-Klasse (statt wie wir Kompakt) zu buchen. Vor Ort haben wir gesehen, dass in dieser Klasse z.B. der Seat Ibiza oft vorhanden war, der letztendlich besser ist als ein Toyota Auris. Ein Geheimtipp ist wohl auch, die Klasse „Kleinwagen“ mit Automatikgetriebe zu buchen – dann kann man zum geringen Preis durchaus auch ein Upgrade auf einen Audi A3 oder 1er BMW mit Automatik bekommen. Gerade bei Ferienmietwagen scheut sich die Großzahl der Mieter nämlich erfahrungsgemäß vor Automatikgetrieben.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.