Slotpack: Super hilfreiche Erweiterung des Auto Stauraums

Fast jeder Langstreckenfahrer kennt das Phänomen, jetzt hat sich Jens Lang von Slotpack dem Problem angenommen: Gegenstände, die man auf dem Beifahrersitz ablegt, entwickeln in der Regel ein Eigenleben und fliegen regelmäßig schon bei halbwegs flotten Fahrten durch den Innenraum. Slotpack ist ein eine Erweiterung des Stauraums im Cockpit: Die massive Tasche bietet viel Fächer für alles, was der Vielfahrer dabei hat: Flaschen, Essen, Taschentücher, Regenschirm und Warnweste.

Das Slotpack ist unsere sinnvollste Auto-Erfindung des Jahres bisher in 2017. Wie oft haben wir schon Gegenstände auf dem Beifahrersitz abgelegt, die schon bei einer normalen Bremsung in den Fußraum geschossen sind? Und wie gefährlich war es, diese dann während der Fahrt wieder aufzuheben? Problematisch waren auch: Das Stück Torte, das man im Auto nie wirklich sichern konnte und Kameras und Smartphones, die als umherfliegende Gegenstände schnell mal heftig Schaden nehmen können.

Liebevoll gestaltet und hochwertig verarbeitet
Das Slotpack ist keine Nullachtfünzehn Billig-Tasche, sondern eine hochwertig und massiv verarbeitete Ablagefläche. Sie ist außerdem wasserdicht und abwaschbar, für den Fall, dass die Cola-Dose in ihr doch mal umfallen sollte. Flaschen finden je nach Größe stehend oder liegend im Organizer Platz. Ein kleines Highlight: Das Fach für den Regenschirm. Es nimmt im Slotpack keinerlei Platz weg und doch ist der Schirm immer direkt beim Fahrer, wenn es in Strömen regnet und man muss nicht erst zum Kofferraum laufen, um ihn zu holen. Mit zwei Sicherungen wird das Slotpack ganz einfach mit dem Beifahrergurt angeschnallt. Die Unterseite ist außerdem rutschfest gummiert. Nutzt man das Slotpack konsequent, bringt es den weiteren Pluspunkt mit, dass man bei einem Auto-Wechsel auch seinen Kram sofort wieder im nächsten Wagen bei der Hand hat.

Slotpack kaufen (99 €) oder hier bei uns gewinnen!
Ein Slotpack gibt es momentan bei Kickstarter für 99 € im Early Bird Special noch bis zum 8. Juli 2017, die UVP soll 149 € betragen.
Kommentiere noch bis zum 7.7.2017, 23:59 Uhr unter dem Artikel, wieso du unbedingt ein Slotpack brauchst – am 8.7.2017 ziehen wir unter allen Kommentaren den Gewinner!

Fotos: Slotpack

7 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Als Bautechniker in der Bauleitung sieht mein Sitz immer aus wie ein Schlachtfeld. Akten, Schlüssel, Laptop, Stifte, Formulare… usw.. Mit der Tasche würden mich vielleicht nicht mehr so viele Leute fragen ob ich derzeit Umziehe oder bereits im Auto wohne.

  2. Geniale Idee. Ich pendle jede Woche hin und her, dabei bleiben dann einfach ein paar kleinere Gegenstände im Auto liegen, oder Sachen die während der Fahrt oder bei der Pause griffbereit sein sollen wandern mit nach vorne und finden aber nur noch Platz auf dem Sitz oder dem Boden. So ein Slotpack wäre wirklich die perfekte Lösung :)

  3. In meinem Auto herrscht schon öfters mal Chaos. Und dadurch findet man natürlich nicht immer gleich das was man sucht. Da könnte mir der Slotpack sehr behilflich sein. Würde mich freuen zu gewinnen.

  4. Der Slotpack ist wirklich eine klasse Erfindung. Könnte ihn total gut im Auto gebrauchen um meine ganzen Utensilien zu lagern die ich immer mitführe und das ist einiges. Das wärs echt. Endlich ein geordnetes, sauberes Auto. Auf dem Beifahrersitz fährt meistens keiner mit, das passt.

  5. Der Slotpack ist wirklich die ideale Lösung für Leute die oft mit dem Auto unterwegs sind. Dabei noch viele Dinge dabei haben. Bei mir wäre das durchaus der Fall. Da ich hobbymäßig der Autofpflege verfallen bin und oft in die Waschbox fahre, habe ich meine ganzen Utensilien (Shampoos, Pinsel, Waschhandschuhe,…) mehr oder weniger lose im Fußraum und auf dem Sitz liegen. Das ist gerade bei Trockentüchern nicht so gut wenn sie lose irgendwo rumfliegen. Ich würde mich sehr über den Slotpack freuen!

  6. Ich bin oft unterwegs zu Kunden und habe immer diverse kleinteilig dabei. Man kennt die Fächer der Autos, wo oft was verloren geht. Mit dieser tollen Tasche wäre ich wohl endlich organisierter unterwegs und spare mir jegliche Sucherei. Alles würde etwas stressfreier werden.

  7. Moin, 129 Euro sind ein strammer Preis. Auch wenn der Hersteller was von „hochwertige Materialien“ und „an der Nutzungsdauer des Autos orientieren“ schreibt. Ein Aldi Organizer für 10 Okken kann fast genau so viel, nämlich Ordung halten und selbst die Profi-Ordnungshalter sind nicht teurer und extrem amtlich. Also, ob ich dafür investiere? Eher nicht, sorry!

    LG
    MArcus

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.