Seat Fans bestimmen Namen für neues SUV

Den Namen für Seats neues, großes SUV bestimmen die Fans selbst! In der Aktion namens #SEATseekingname können Fans der Marke noch bis zum 22. Juni vorschläge zum Namen machen. In einer späteren Phase wird von den Fans über die Namensvorschläge abgestimmt.

Spanische Ortsbezeichnung oder Gegend gesucht
Der Alhambra oder Toledo sind nur zwei Beispiele: Die Fan sollten sich bei den Vorschlägen auf spanische Gegenden, Orte oder auch Flüsse beschränken. Der Vorschlag kann auf der Website seat.com/seekingname abgegeben werden. Noch ein Tipp: Der zukünftige Name sollte in allen Sprachen leicht auszusprechen sein.

Verkündung der 3 Finalisten auf der IAA 2017
Nach einer internern Vorauswahl unter allen Vorschlägen werden die drei Top Namen bis dahin auf der IAA 2017 bekannt gegeben. Anschließend kann online öffentlich vom 12. bis zum 25. September unter diesen drei Finalisten abgestimmt werden, bevor der Name des neuen, großen Seat SUVs am 15. Oktober verkündet wird.

Name für das neues großes SUV
Der Name ist für das neue große SUV in Seats Modellpalette bestimmt. Während vor kurzem erst der neue Arona publik wurde, der unterhalb des Ateca angesiedelt ist, dürfte jetzt ein etwas kräfterer Name gut passen. Das neue, größte SUV Seats soll 2018 auf den Markt kommen und das Trio vervollständigen. Bislang hat Seat übrigens 13 Modelle nach spanischen Orten benannt, angefangen mit dem Ronda im Jahr 1982.

Veröffentlicht von

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und die neusten Fahrerassistenzsysteme.
Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.