BMW Fahrberichte

Kurz gefahren: Neues BMW 8er Cabriolet (M850i xDrive)

Motoreport war in der letzten Woche im Süden Portugals unterwegs und hatte die Möglichkeit in Faro das neue 8er Cabrio aus dem Hause BMW zu einer kleinen morgendlichen Spritztour bei bestem Wetter auszuführen. Unsere Erwartungen waren hoch. Fährt sich das sportliche Cabrio so gut wie es aussieht? Wir waren unterwegs mit dem M850i xDrive mit 530 PS.


Sport-Cabrio-Traum in Dravitgrau metallic
Auch das neue 8er Cabriolet ist im Stil der neuen Designsprache von BMW gestaltet und lässt durch die wenigen, aber dafür umso präziser geführten Linien das Herz eines Jeden schon im Stand höherschlagen. Das fantastische Design des BMW vereint zweifelsohne die Sportlichkeit eines spritzigen Cabrios mit der Eleganz eines Gran Turismos. Die gesamte Schönheit des M850i Cabriolets entfaltet sich jedoch erst sobald das Stoffverdeck im Wageninneren verschwunden ist. Das 4,8 Meter lange Cabriolet wirkt dann um ein Vielfaches dynamischer und entfaltet dabei eine Anziehungskraft, die dafür sorgt, dass man sich auf schnellstem Wege auf den Fahrersitz des 8er begeben möchte.

Neueste Generation der BMW Cockpits & hochwertigste Materialien
Einen Knopfdruck und eine Türöffnung später nimmt man hinter dem griffigen Volant im 8er Cabrio Platz und fühlt sich im Handumdrehen wohl. Alles ist BMW-typisch dort, wo es hingehört und überzeugt durch eine tolle Haptik und Optik. Sofort ins Auge sticht das neue digitale Kombiinstrument des Live Cockpit Professional – es verwöhnt die Augen mit einer gestochen scharfen Grafik sowie einer schönen Darstellung der Informationen. Besonders gut gefällt uns hier die Darstellung der vom Smartphone gestreamten Songs. Insgesamt ist das Cockpit bereits im neuesten BMW Stil gehalten. Das bedeutet, dass sich wie etwa im neuen 3er die Klimabededienung nun inmitten der zentralen Lüftungsdüsen befindet. Im BMW 7er Facelift dagegen wird noch viel Raum für ein eigenes, großes Klimadisplay in der Mittelkonsole „verschwendet“.

Interieur: Individual erweiterte Lederausstattung ‚Merino‘ Elfenbeinweiß

Die tiefe Sitzposition und die zum Fahrer ausgerichtete Mittelkonsole unterstreichen den sportlichen Charakter des Cabriolets. Jedoch vereint der 8er auch im Innenraum sportliche Eigenschaften mit Eleganz und Luxus. Letzteres wird unter anderem durch die serienmäßigen Leder-Multifunktionssitze untermalt. Sie schmeicheln den Passagieren durch ihr weiches Leder und bieten zudem die Möglichkeit für Fahrer und Beifahrer die Lehnenbreite und Oberschenkelauflage je nach Bedarf und Fahrsituation anzupassen.

BMW M850i xDrive mit 530 PS und 780 Nm
Nachdem wir den 4,4 Liter Benziner durch ein sanftes Knopf-Drücken zum Leben erweckt haben und er uns mit einem freundlichen V8-Wummern begrüßt hat, können wir es kaum erwarten, den Gangwahlhebel aus geschliffenem Glas in Richtung Drive zu drücken und endlich in Richtung der Sepentinenstraßen zu gelangen. Elegant und ohne Stoffmütze setzt sich das M850i Cabrio in Bewegung und wartet gediegen darauf, dass sich im portugiesischen Hinterland die Möglichkeit ergibt, uns zu zeigen, dass es nicht nur fantastisch aussieht, sondern sich auch so fahren lässt.

BMW Laserlicht, zu erkennen an den blauen Designelementen

Nach wenigen Kilometern in der morgendlichen Rushhour im Süden Portugals lichtet sich der Verkehr. Es wird von Drive in Sport geschaltet und mittels Kick-Down das erste Überholmanöver des Tages eingeleitet. Blitzschnell schaltet das 8-Gang Steptronic Getriebe zwei Gänge runter und die (immerhin) rund zwei Tonnen des M850i Cabriolets werden durch das maximale Drehmoment von 750 Nm in Windeseile auf Landstraßentempo beschleunigt. Souverän überholt das Cabrio und bringt uns immer näher an das in das Navigationssystem eingegebene Ziel: Die nahegelegenen Bergstraßen Faros. Mit aufgestelltem Windschott zieht es übrigens kein bisschen: Trotz dynamischer Fahrmanöver (fast) jenseits des portugisischen Tempolimits gelangt so gut wie kein Wind in den Passagierraum. Falls doch, gibt es noch die 3-stufige Nackenheizung.

20″ M Leichtmetallräder Y-Speiche 728 M Bicolor Ceriumgrau

xDrive, M-Fahrwerk und Aktivlenkung
Laut Navi-Karte sind die Bergstraßen unweit entfernt und wir entscheiden uns dazu, das M850i Cabrio durch drücken des Fahrlebnisschalters zu schärfen. Im Modus Sport+ fahren wir auf die erste Kurve zu. Anbremsen, einlenken und dann ging es Dank des sich an Bord befindenden Allradantriebs xDrive, dem adaptiven M Fahrwerk und der Aktivlenkung mehr als flott ums Eck. Mit einer hohen Präzision ließ sich der Scheitelpunkt der Kurve ansteuern und mit Hilfe des M Sportdifferenzials an der Hinterachse toll aus dieser wieder herausbeschleunigen. Dynamisch jagten wir eine Kehre nach der anderen und erfreuten uns, wie man sicherlich an unserem breiten Lächeln erkennen konnte, an der hohen Traktion und Fahrstabilität des Cabrios.

Genau unser gefahrener BMW M850i xDrive als PDF konfiguriert: https://l.motoreport.de/8erBMWCabriolet

Über den Autor

Vincenzo Lanzilotti

Kommentieren...

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.