News

(Video) Großes erwarten: Der neue Volkswagen T6

volkswagen multivan t6

[Anzeige/Werbung] Eine Legende geht in die nächste Modellgeneration: Der Volkswagen Multivan. Egal ob als Familien-Van, Surfer-Urlaubs-Tool oder Kastenwagen: Seit 1950 ist der Bulli oder „VW Bus“, das ist die Ur-Bezeichnung, das zuverlässige Arbeitstier schlechthin. Ein paar kleine Einblicke in die kommende sechste Generation erlaubt nun ein erster Werbeteaser.


Man darf gespannt sein, was die sechste Generation des Transporters alles mitbringt. Konkurrieren soll er z.B. mit der Mercedes V-Klasse, hierfür muss natürlich mehr Komfort als zuvor an Bord. Bereits angekündigt sind größere Flächen, die wahlweise in neuen, hochwertigeren Materialen gehalten sind.  Entsprechend zu den aktuellen Modellen der Wolfsburger wird sicherlich auch jede Menge Fahrerassistenz Einzug halten, die sich besonders im Hinblick auf die Sicherheit bezahlt machen dürfte: Schließlich legen viele Fahrer mit dem Multivan vollbesetzt lange Strecken zurück. Neben der Option auf eine adaptive Geschwindigkeitsregelung und einem Notbremsassistenten dürfte man auch von einer aktiven Lenkunterstützung, einem Verkehrszeichenassistent und neuen Infotainmentdiensten ausgehen können.

Das Video zeigt den T6 nur wenige Sekunden lang, dafür aber entscheidende Fakten des Designs: An der Front wirkt er flacher und kantiger, außerdem erinnern die LED-Scheinwerfer und deren Tagfahrlicht stark an den neuen Passat. Die Heckansicht verrät, dass es wohl je nach Licht-Paket auch schicke LED-Rückleuchten geben wird – bzw. wird die schlichtere Optik beim Transporter und nicht in der PKW-Variante zu finden sein. Spannend bleibt das aussehen des Interieurs.

Der 100.000ste Transporter läuft nach 4 Jahren in Wolfsburg vom Band

Der 100.000ste Transporter läuft nach 4 Jahren (1954) in Wolfsburg vom Band.

Egal ob Hippie oder Handwerker: Für viele hat die T-Baureihe Kultstatus. Seit dem Baubeginn vor 65 Jahren wurden 11 Millionen Einheiten verkauft. Man darf also nicht nur im Hinblick auf die Ausmaße des Transporters Großes erwarten: Seine Premiere wird die neue Generation im April in Amsterdam feiern. Bis dahin können sich Neugierige direkt über das Newsletter-Abo auf dem Laufenden halten – dort gibt es auch einen Überblick über die letzten fünf Generationen.

Sponsored Post / Werbung
Foto: Volkswagen

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und die neusten Fahrerassistenzsysteme.
Du findest mich auch auf Instagram, Google+ und Twitter

Kommentieren...

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.