News

Neuer Curves Band 8: Schottland

curves schottland

Gerade haben wir noch über Curves 7: Sizililen berichtet, schon ist Stefan Bogner in Schottland für den achten Band unterwegs gewesen. Die Roadtrips außerhalb von Zentraleuropa gehen weiter, nun mit etwas weniger hohen Passstraßen aber dafür mystischen Landschaften.


Beinahe überall auf unserem Globus befindet man sich zwischen zwei Punkten, zwischen Heimat und Unbekanntem, zwischen Nah und Fern – Schottland liegt aber auf dem Weg nach Nirgendwo. Nordatlantik, Ende. Nicht einmal auf dem Weg nach Island oder Nordamerika würde man einen Zwischenstopp in Schottland einlegen, das Land ist eine Sackgasse. Danach kommt einfach nichts mehr und deshalb muss Schottland selbst das Ziel sein.

…schreibt Stefan Bogner auf curves-magazin.com zu seinem neuen Bildband. Wie immer wird auch in Curves Schottland eine Roadtrip Story mit Hoteltipps und großartigen Fotos verknüpft. Es geht über schmale, geschwungene Landstraßen vorbei an verwitterten Schlösser und sagenumwobenen Seen. Von den Highlands aus verläuft die Route über den Cairngorms-Nationalpark weiter in Richtung Isle of Skye. Auf der North Coast 500-Route geht es weiter auf eine eindrucksvolle Umrundung der nordschottischen Küste. Wie immer ist Bogner passend zum Luxusanspruch der dazugehörigen Modemarke mit einem Porsche unterwegs.

Curves Schottland ist zum gewohnt fairen Preis von 15 EUR ab sofort erhältlich und umfasst 258 Seiten mit großartigen Fotos im Bogner-typischen Stil.

Fotos: Stefan Bogner

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und die neusten Fahrerassistenzsysteme.

1 Kommentar

Kommentieren...

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.