Cupra News

Cupra Formentor VZ5 mit 390 PS: Alle Details auf einen Blick

Jetzt ist es offiziell: Der Cupra Formentor VZ5 kommt Ende 2021 und leistet 390 PS aus dem 2.5 TSI sowie max. 480 Nm Drehmoment. Wir zeigen die Unterschiede zum Formentor VZ mit 310 PS und geben Einblick in die Details des momentan stärksten Cupra!


Mit dem 2.5 TSI in 4,2 Sek. auf 100 km/h

Cupra macht sich zum dritten Geburtstag der Marke ein tolles Geschenk: Den Fünfzylinder 2.5 TSI aus dem Audi Fundus, wie er z.B. im RS3 verbaut ist. Der Motor kommt im Formentor VZ5 immer mit 7-Gang DSG und Allradantrieb. Er soll damit in 4,2 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen. Maximal sind elektronisch begrenzte 250 km/h drin. Das maximale Drehmoment liegt zwischen 2.250 und 5.700 Umdrehungen an. Die Leistung von 390 PS spürt man zwischen 5,700 und 7,000 U/Min. Besonders die Kühlung des 2.5 TSI will Cupra speziell auf den Formentor angepasst haben. Die adaptiven Dämpfer DCC sind serienmäßig an Bord.

Bekannte Heckleuchtengrafik, neue Lackierung “Taiga Grey”

Unterschiede am Exterieur

Von außen unterscheidet sich der Formentor VZ5 nur geringfügig vom rund 80 PS schwächeren Bruder. Der VZ5 ist allerdings um einen Zentimeter tiefer gelegt. An der Front sollte der mit etwas Carbon geformte Frontsplitter auffallen sowie der beim VZ5 schwarz gerahmte Kühlergrill, ebenfalls aus Carbon. Auch die Motorhaube will Cupra leicht überarbeitet haben. Die Lichtsignaturen hinten und vorne unterscheiden sich nicht. Spätestens am Heck kann man klar erkennen, dass es ich um den Formentor VZ5 handelt: Hier sind die vier Endrohre diagonal und nicht nebeneinander angeordnet. Auch der Diffusor hinten wurde neu designt. Außerdem kommt die neue Lackierung Taiga Grey hinzu. Die bisher verfügbaren Lacke Midnight Black, Magnetic Tech Matt (Titelbild) & Petrol Blue Matt stehen ebenfalls zur Wahl. 20 Zoll Felgen sind Serie, genau wie eine 18-Zoll Bremsanlage mit 6 Kolben.

Neue Schalensitze, bekanntes Cockpit

Im Interieur sind eigens für den Cupra Formentor VZ5 konzipierte Schalensitze ganz neu. Sie unterscheiden sich deutlich von den Sportsitzen im “normalen” Formentor VZ und ihre Schale ist aus (echtem) Carbon gefertigt. Diese Sitze (unten im Video zu sehen) sind alledings eine Sonderausstattung. Die Sitze auf den Fotos hier im Artikelin Braun & Schwarz sind Serie. Die Stickung in Kupfer ist natürlich genau so Serie wie das große 12-Zoll Infotainmentsystem. Auch Assistenzsysteme wie etwa die des Assistenzpaket XL sollen (optional) verfügbar sein.

Marktstart & Preis

Der Formentor VZ5 soll auf 7.000 Exemplare begrenzt sein. Marktstart ist für das letzte Quartal in 2021 geplant. Wir rechnen mit einem Preos von rund 58.000 €. Den Formentor VZ mit 310 PS haben wir schon vor im Video getestet. VZ steht übrigens für spanisch “Veloz”, also schnell und unterscheidet die performanten, reinen Verbrenner-Versionen von den Hybridmodellen des Formentor.

Technische Daten Formentor VZ5

Motor2.5 TSI 390PS (287kW) 7-speed DSG 4Drive
Zylinder5-cyl
Hubraum2480 cm³
Bohrung x Hub82,5 x 92,8
Kompressionsverhältnis10
Max. Drehmoment [Nm] @ [1/min] 480Nm, between 2.250-5.700
0 bis 100 km/h 4.2 secs
Vmax250km/h (elektr. limitiert)

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und die neusten Fahrerassistenzsysteme.

Kommentieren...

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.