News

Corona: In diesen Fällen ist Autofahren erlaubt!

Die Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus hat momentan höchste Priorität. Autofahren ist aber trotzdem in manchen Fällen weiterhin erlaubt bzw. sinnvoll. Wir fassen die wichtigsten Regeln auf der Basis des Ausgangsbeschränkung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege zusammen!


✔️ Ein (Tier-)Arztbesuch

Wer zum Arzt oder Tierarzt muss, darf selbstverständlich per Auto fahren. Ist man selbst krank, ist die Fahrt per Auto oder Taxi explizit sinnvoller als eine Fahrt mit dem ÖPNV!

✔️ Der Weg zur Arbeit

In einigen Fällen macht es hier mehr Sinn auf das Auto als auf eventuell volle öffentliche Verkehrsmittel zurückzugreifen. Hier sollte aber beachtet werden, dass man wegen der Ansteckungsgefahr am besten alleine unterwegs ist. Riskant sind Fahrten mit Kollegen bzw. voll besetzten Autos! Hier kann der empfohlene Abstand von 1,5 Metern nicht annähernd eingehalten werden. Auf Fahrgemeinschaften sollte verzichtet werden!

✔️ Der Weg zum Einkaufen: Diese Fahrten sind erlaubt

Es ist auch erlaubt, mit dem Auto zum Einkaufen zu fahren. Hier wird aber dringend empfohlen, die Fahrt zum Supermarkt möglichst alleine anzutreten. Auch Kinder oder mit im Haushalt lebende Personen sollten zuhause bleiben. Hier sollte man sich einfach vorher, ggf. auch mit Nachbarn und älteren Personen, über die benötigten Einkäufe abstimmen. Neben dem klassischen Supermarkt sind Fahrten und Besuche zu folgenden Geschäften erlaubt:

  • Getränkemärkte
  • Tierbedarfshandel
  • Brief- und Versandhandel (= Post, DHL)
  • Apotheken
  • Drogerien
  • Sanitätshäuser
  • Optiker& Hörgeräteakustiker
  • Banken & Geldautomaten
  • Tankstellen
  • Kfz-Werkstätten
  • Reinigungen
  • Abholung von Essen von einem Restaurant

✔️ Besuch / Einkauf für Hilfsbedürftige

Auch der Besuch bei „Lebenspartnern, Alten, Kranken oder Menschen mit Einschränkungen (außerhalb von Einrichtungen) und die Wahrnehmung des Sorgerechts im jeweiligen privaten Bereich“ sind erlaubt.

❌ Auto- & Motorradfahren ohne Ziel (Bußgeld 150 €)

Grundsätzlich gilt immer, dass ein triftiger (=wichtiger) Grund vorliegen muss, wenn man das Haus verlässt. Entsprechend sind Autofahrten ohne Ziel oder auch Motorradtouren nicht erlaubt und können mit einem Bußgeld bestraft werden.
Update 27.03.2020: Laut dem Bayerischen Bußgeldkatalog „Corona-Pandemie“ wird das Verlassen der eigenen Wohnung ohne triftige Gründe (und damit das Autofahren ohne oben gennante Gründe) mit einem Bußgeld von 150 € bestraft. Das Bayerische Innenministerium empfiehlt außerdem, sich nicht unnötig lange draußen aufzuhalten.

🧽 Tipp: Auto-Innenraum regelmäßig reinigen!

Wir empfehlen dringend, die Ausgangsbeschränkungen ernst zu nehmen und auf unnötige Fahrten unbedingt zu verzichten. Teilt man sich ein Auto mit mehreren Personen, sollte man die Bereiche des Innenraums mit viel Hand-Kontakt möglichst regelmäßig desinfizieren. Laut des Bundesamtes für Risikobewertung ist SARS-CoV-2 hoch infektiös und kann bis zu drei Tage auf Kunststoffen im Auto überleben und somit übertragen werden. Da Desinfektionsmittel im privaten Auto momentan nicht verfügbar sind und ohnehin den Materialien schaden, empfehlen wir zumindest eine gründliche Reinigung mit entsprechenden Innenraumreinigern. Wir empfehlen hier z.B. den Auto-Innenraumreiniger von Alclear oder Meguiars.

🧤 Tipp: Beim Tanken & Einkaufen Handschuhe tragen!

Beim Tanken tragen wir seit einiger Zeit nur noch unsere Maxiflex Handschuhe. Sie sind zwar nicht so günstig wie Einmal-Handschuhe, wie der Name schon sagt, sind sie aber sehr flexibel und damit für sämtliche Tätigkeiten in öffentlichen Bereich hilfreich, wie etwa auch beim Einkaufen. Sie sind außerdem waschbar. Beim Tanken (und beim Einkaufen) empfehlen wir die für beide Seiten einfachere und viel hygienischer kontaktlose Zahlung per Karte bzw. Smartphone!

Tipp für Einkaufswagen und Zapfpistole: Handschuhe tragen!

 

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und die neusten Fahrerassistenzsysteme.
Du findest mich auch auf Instagram, Google+ und Twitter

Kommentieren...

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.