Im Bloglight Oktober 2012: Citroën

Foto: Camillo Pfeil / wordltralvr.net

Die deutschen Autoblogger wählen jeden Monat einen Hersteller ins sogenannte „Bloglight“. Hiermit soll ein besonderes Engagement gelobt werden, das der Hersteller im Bereich des Web 2.0 und ich Sachen Berichterstattung in Blogs gezeigt hat – oder auch einfach ein tolles Produkt.
Im Oktober ist die Wahl nun auf Citroën gefallen – für mich aus 2 wesentlichen Gründen:
Weiterlesen →

Gebrauchter Golf V vom VW Partner: Mängelliste unseres „WeltAutos“

Wer einmal einen Unfallwagen von privat gekauft hat und das erst nach einem halben Jahr erfährt, kauft lieber beim professionellen Händler. Audis „Gebrauchtwagen Plus“ und das VW Pendant „WeltAuto“ prangen als Kennzeichen-Platzhalter an allen Fahrzeugen auf dem Hof des bekannten, großen Händlers Auto Scholz in Bamberg. So war ich mir eigentlich sicher, dass, wenn man ein gebrauchtes Auto kauft, beim VW Händler mit hoher Wahrscheinlichkeit alles in Ordnung ist. Dafür zahlt man auch gerne ein paar Euro mehr. Beim „WeltAuto“-Programm heißt es:

Bevor ein WeltAuto zum Verkauf angeboten wird, unterzieht es der WeltAuto Partner einem gründlichen Qualitätscheck. Zustand sowie alle Funktionen des Wagens werden eingehend geprüft. Der WeltAuto Partner ersetzt fehlerhafte Teile umgehend durch neue, die dem Qualitätsstandard von Volkswagen entsprechen. Anschließend wird die Prüfung von einem autorisierten Serviceberater bestätigt und auf dem Qualitätszertifikat attestiert, das jedem WeltAuto beiliegt. (volkswagen.de)

Weiterlesen →

  • Veröffentlicht in: News

Remote-Zugriff auf Prüfungs-PC für Führerscheinprüfung

Betrugsverdacht bei theoretischer Computer-Führerscheinprüfung: Die Prüfungsaufsicht einer Wiener Fahrschule will gesehen haben, wie sich der Cursor am Computer bewegt hat, ohne dass der Prüfling etwas an Tastatur oder Mouse getan hat – ferngesteuert quasi. Das berichteten mehrere Medien am Donnerstag.[…]
Die Polizei hatte, nachdem die Prüfungsaufsicht in der Fahrschule diesen Fall beobachtet hatte, die betroffenen zwei Computer sichergestellt. Die Auswertung der Daten sei noch in Gang, hieß es am Freitag. Es soll untersucht werden, ob jemand einen Remote-Zugriff (Zugriff auf den PC aus der Ferne via Internet oder internem Netzwerk, Anm.) gesetzt hat.

Weiterlesen →

  • Veröffentlicht in: News

Fremdschämen bei Autotest-Werbevideo

So kann man Autos natürlich auch testen. Das Portal www.infranken.de, Onlineplattfrom mehrerer oberfränkischer Tageszeitungen, stellt neuerdings auch Autos vor. Das ganze findet im Rahmen des „inFranken Autotest-Erlebnis-Wochenendes“ statt. Man kann sich für eine Probefahrt bewerben und darf dann ein Wochenende mit dem entsprechenden Fahrzeug verbringen. Nur scheint es weniger nicht um das Auto zu gehen, sondern um das Autohaus, das mit der Aktion beworben werden soll. Das sieht dann so aus: Weiterlesen →

  • Veröffentlicht in: News