[Anzeige] Rundumschutz: NÜRNBERGER Kfz Versicherung

unfall toter winkel

Während für Autos mit geringem Wert eine reine Haftpflichtversicherung genügt, lohnt sich bei Fahrzeugen, die noch nicht so alt sind, immer ein Voll- oder Teilkaskoschutz. Im Rahmen der Vollkaskoversicherung sind (selbst verursachte) Schäden am eigenen Fahrzeug abgedeckt, die Teilkasko kommt für Schäden wie Wildunfälle oder Dachlawinen auf. Die NÜRNBERGER Versicherung bietet nun ein ausgesprochen volles Komplettpaket für die Autoversicherung an.

[Anzeige] Gerade für Fahranfänger sind die Versicherungsbeiträge für Voll- und Teilkasko anfangs zwar hoch, allerdings sinken die Beiträge nach ein paar Jahren deutlich, wenn man in dieser Zeit keinen Schaden regulieren lässt. Auch wenn man einen halbwegs neuen Wagen hat, lohnt es sich unserer Meinung deshalb, mit einer Teil- oder auch Vollkaskoversicherung auf Nummer sicher zu gehen. Letztendlich ärgert man sich extrem, wenn man einen Park-Rempler verursacht hat und auf vielen hundert Euro sitzen bleibt, nur weil man für einen viel weniger Geld nicht die Vollkasko genommen hat.

Grobe Fahrlässigkeit auch abgedeckt
Ein wichtiges Thema ist auch die sog. grobe Fahrlässigkeit: Erzählt man seiner Vollkaskoversicherung nämlich ehrlich, dass man die Leitplanke deshalb gestreift hat, weil man am Navi gespielt hat, kann diese einem schnell grobe Fahrlässigkeit vorwerfen. Bei Schäden wegen grober Fahrlässigkeit verweigern Kfz-Versicherungen dann häufig die Leistung. Nun passieren aber viele Schäden aber gerade wegen der eigenen Fehler, die vermeidbar gewesen wären. Sowohl im Kompakt- als auch Komfort-Schutz der NÜRNBERGER ist deshalb die grobe Fahrlässigkeit ebenfalls abgedeckt. Das bedeutet nicht, dass man blind im Verkehr unterwegs sein darf, gibt einem aber das gute Gefühl, im Schadensfall nicht erst mit der Versicherung diskutieren zu müssen.

Tarife mit Bausteinen erweiterbar
Die Tarife Kompakt und Komfort decken übersichtlich und transparent auch viele Merkmale ab, die bei vielen Versicherungen entweder extra kosten und oft nicht transparent ersichtlich sind. So deckt der Komfort-Tarif z.B. auch Kurzschlussschäden oder Tierbisse mit Folgeschäden bis 3.000 € ab. Die Vollkasko ersetzt bei einem Unfall/Schaden auch Sonderausstattung im Wert bis 10.000 €. Die Kfz-Versicherungen der NÜRNBERGER sind außerdem relativ flexibel erweiterbar. Oft macht es Sinn, einen Gap-Schutz dazuzubuchen: Gap ist das englische Wort für die “Lücke” zwischen der Kasko-Entschädigungsleistung und dem Leasingrestbetrag – das ist wichtig, wenn ein geleastes Fahrzeug gestohlen oder z.B. durch Vandalismus zerstört wird. Im Rahmen des optionalen “Rabattschutzes” hat mal einen Schaden pro Jahr “frei”, wird also nicht höhergestuft. Ob sich das lohnt, muss man vorher natürlich abschätze. Natürlich ist die Kfz-Versicherung der NÜRNBERGER auch TÜV-zertifiziert (TüV Nord 03/2017).

10% Willkommensbonus im Tarif Kompakt
Für den Kompakt-Tarif (Basisschutz) gibt es momentan außerdem 10% Rabatt beim Online-Abschluss.

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit der NÜRNBERGER Versicherung.
Fotos: Motoreport, NÜRNBERGER

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.