[Anzeige] Fahrspaß & Sicherheit mit dem AvD

Eine Mitgliedschaft in einem Automobilclub kann sich schnell lohnen. Das weiß man vor allem dann, wenn man mal liegen geblieben ist. Dafür reicht schon ein kaputter Reifen. Der AvD – Automobilclub von Deutschland e.V. bietet neben der klassischen Pannenhilfe noch mehr Services und Hilfe bei Rechtsfragen.

Mitgliedschaft kann sich schon bei einer Reifenpanne lohnen
Unsere bisher einizige Panne während unserer Zig-Tausend Kilometer im Jahr war im Frühjahr mit der Alfa Romeo Giulia. Die Situation hätte ungünstiger nicht sein können: Wir überfuhren einen Lkw-Spanngurt, der auf der engen, linken Spur einer Autobahnbaustelle lag. Einer der an den Enden des Gurts angebrachten Metallhaken schlitzte unseren Reifen auf der Fahrerseite hinten förmlich auf. Ein paar Augenblicke danach meldete sich zum Glück bereits das Reifendrucksystem mit einem deutlichen Druckabfall hinten links. Nach ein paar Sekunden wurde das auch spürbar. Reines Glück war, dass wir uns auf diesem riesigen Baustellenstück auf der A3 bei Wertheim zufällig einer Ausfahrt näherten und die Giulia nahezu perfekt in einer Parkbucht abseits des Autobahnverkehrs abstellen konnten. Beim Reifen hätte kein Flickset/Dichtmittel geholfen, das konnte auch jeder Laie sehen. Die Hilfe nach nur 20 Minuten war die AvD Assistance, die uns zur nächsten Werkstatt schleppte.

Genau solche Dienste leistet auch der AvD, bzw. könnte auch in unserem Fall gut für die Assistance des Herstellers gefahren sein. Wäre es kein Neuwagen (mit Assistance Service) gewesen und ich hätte keine Mitgliedschaft in einem Automobilclub, hätte das Ganze schon anders ausgesehen. Zwar kann man dann auch einen Abschleppdienst (eines Automobilclubs) rufen, allerdings sind die Kosten dann recht unkalkulierbar und man muss im Ernstfall auch völlig überzogene Preise bezahlen.

AvD Mitgliedschaft schon ab 19,90 € pro Jahr, weltweit viele Zusatzleistungen
Der AvD bietet seinen Mitgliedern weit mehr als nur Pannenhilfe und Abschleppen. Der AvD zeichnet sich durch über 100 Jahren Erfahrung rund ums Auto und den Motorsport aus. Dabei hat man die Wahl zwischen den Tarifen HELP und HELP PLUS, wobei der PLUS Tarif auch im Ausland (weltweit) Hilfe verspricht. Eine Einzelmitgliedschaft kostet im Tarif HELP innerhalb Deutschlands (ohne Rabatte) dann 34,90 Euro im Jahr. Für junge Fahrer zwischen 18 und 22 Jahren kostet der Jahresbeitrag sogar nur 19,90 Euro. Dabei sind im Falle einer Panne zahlreiche Leistungen inklusive: Neben dem Abschleppen werden, wenn das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit ist, auch Kosten für einen Mietwagen oder eine Übernachtung übernommen. Beim weltweit gültigen PLUS Tarif wird selbst das Haustier zurück nach Deutschland gebracht, wenn man sich nach einem Unfall im Krankenhaus befindet und sich nicht darum kümmern kann. Bei Notfallsituationen werden auch Anwälte oder Dolmetscher weltweit organisiert.

Themenmitgliedschaften z.B. für Oldtimer
Obwohl der AvD für Sicherheit im Straßenverkehr steht, dürften Motorsportfans die AvD Sachsen Rallye oder der AvD Niederbayern Rallye bekannt sein. Der AvD engagiert sich seit vielen Jahren im modernen und historischen Motorsport,  ist Ausrichter anspruchsvoller Motorevents – und sorgt damit für Spannung auf der Piste ebenso wie Sicherheit und Hilfe auf der Straße. Deshalb gibt es auch Thementmitgliedschaften wie z.B. die “Classic” Mitgliedschaft: Für 64,90 EUR im Jahr gibt es neben der Pannenhilfe weltweit für den Oldtimer dann auch Rabatte auf die Erstellung von Oldtimergutachten.

Anzeige: Dieser Artikel entstand in Kooperation mit dem AvD
Fotos: AvD, Motoreport

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.