VW: Weltpremiere der sechsten Transporter-Generation

volkswagen t6 2015

[Anzeige/Werbung] Eine Legende geht in die nächste Modellgeneration: Der Volkswagen Multivan. Egal ob als Familien-Van, Surfer-Urlaubs-Tool oder Kastenwagen: Seit 1950 ist der Bulli oder “VW Bus”, das ist die Ur-Bezeichnung, das zuverlässige Arbeitstier schlechthin. Am 15.4.2015 war es nun soweit: Im Amsterdam feierte die sechste Generation Weltpremiere. Während neulich nur die ersten Konturen des T6 bekannt waren, gibts im neusten Werbe-Teaser von VW Nutzfahrzeuge schon deutlich mehr zu sehen:

Zu Beginn des 1:15 Minuten langen Clips wird die 6 mystifiziert, für Volkswagen Fans dürften vor allem in den letzten 30 Sekunden spannend werden: Der Bulli ist nun komplett zu sehen, sowohl in der Version als Multivan als auch in der Nutztier-Variante Transporter. Um ehrlich zu sein, braucht man sich gar nicht sekundengenau durchs Video zu klicken, denn sowohl bei Volkswagen als auch in den meisten automotiven Onlinemagazinen sind längst detailreiche Fotos des T6 online. Wie zu erwarten war, gibt es am Design nur kleinere Änderungen. Die Frontschürze hat man dem „Familien-Gesicht“ Volkswagens angepasst, auch die LED-Signatur in den Frontscheinwerfern sieht nun deutlich dynamischer aus. Insgesamt wirken Multivan und Transporter schärfer konturiert.

Die sechs Generationen des Transporters von 1950 bis heute

Die sechs Generationen des Transporters von 1950 bis heute

Bulli-Fans dürfte freuen, dass Volkswagen dem Claim „Form follows function“ treu geblieben ist. Der Nutzen geht vor, deshalb hat man auf Design-Überarbeitungen, die das wichtigste Gut des Transporters, den Raum, beeinträchtigen könnten, verzichtet. Für Motoreport besonders interessant sind  natürlich wieder technische Features und Gadgets. Z.B. die optionale, elektronische Sprachverstärkung, mit der die Stimme des Fahrers automatisch über die Lautsprecher der Radioanlage an die Passagiere verstärkt widergegeben werden kann. Assistenz- und Sicherheitssysteme, die letztes Jahr im neuen Passat Einzug gehalten haben, sind ebenfalls verfügbar. Darunter beispielsweise die dynamische Abstandsregelung ACC, der Front-Assist und eine elektronische Gespannstabilisierung für den Anhängerbetrieb. Mehr Infos gefällig? Dann bleibt man am besten mit dem Newsletter-Abo informiert.

Sponsored Post / Werbung
Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.