Sponsored Video: Die Audi Q Offensive 2.0

audiq5

Wie ein Q ist, ist auch ein weg – den Claim kennen wir bereits aus der ersten Audi Q Kampagne. Der Videoclip ist nun noch ein bisschen abstrakter geworden und an Bord ist ab sofort auch der Q2, den es im Februar noch gar nicht gab.

[Anzeige] Was denken sich eigentlich die Leute aus der technischen Entwicklung oder die Mitarbeiter in den Fabriken, wenn Sie die Audi Q Kampagne sehen? Zu sehen ist von den Modellen, in denen doch so viel Arbeit steckt, nicht wirklich was. Der Clip wirbt für Freiheit und Individialität, da muss es eben nicht unbedingt um die wirklich spannenden, technischen Features gehen. In den letzten Jahrenist Audi stark dem Trend gefolgt (und hat ihn teilweise auch vorgegeben) und hat vom Q7 und Q5 aus immer kleiner gebaut. Aktuell decken die Audi SUVs, die vor einigen Jahren noch einige geringe Rolle gespielt haben, nahezu alleNutz- und Lifestylebedürfnisse ab.

 

Audi hat mit seine SUVs wie die meisten Hersteller großen Erfolg. Da ist es kein Wunder, dass man Anfang 2016 die City-Variante Q2 mit dick aufegtragenem Lifestyle-Charakter nachgeschoben hat. Der Q5 erhielt sein letztes Facelift 2012 und hatte nun zahlreiche Neuerungen verdient, die kürzlich vorgestellt wurden. Der neue Q5 wird in Mexiko genaut und übernimmt etwa die Assistenzsysteme aus dem aktuellen Audi A4. Neu ist z.B. die optionale Luftfederung. Wie immer bei erfolgreichen Modellen hat Audi darauf geachtet, sein Design vielmehr nachzuschärfen als tatsächlich zu verändern.

audiq2

Der Q2 ist dagegen das SUV, das man fährt, wenn zu einem möglichst günstigen Preis irgendwo Audi draufstehen soll. Seine Heckleuchten erinnern an eine Mischung aus den Leuchten von vergangenen Generationen von Polo und A3. Sein Interieur- und Exterieur Design ist stark individualisierbar und kommt den Styling-Möglichkeiten des A1 sehr nah. Maximal sind im Q2 190 PS (als TDI oder auch TFSI) möglich.

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Audi.
Fotos: Audi

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.