Opel Astra ab sofort mit BiTurbo Diesel mit 160 PS

neuer astra 2016

Nach und nach bestücken die Hersteller ihre neu vorgestellten Modelle mit stärkeren Motoren. So auch der neue Astra, dessen wichtigsten Neuerungen wir schon vor einem Jahr vorgestellt haben. Ab sofort hat der Astra mit dem 1.6 BiTurbo CDTI eine neue Spitzenmotorisierung: 160 PS (118 kW) und ein Drehmoment von 350 Nm sollen den in der aktuellen Generation endlich leichter gewordenen Astra in 8,6 Sekunden von 0 auf 100 beschleunigen.

Weitere 7,5 Sekunden dauert der Sprint von 80 bis 120 km/h. Der zweifach sequenziell aufgeladene Diesel soll auch den Verbrauch massiv drücken: Nur um die 4 Liter Diesel soll der Vierzylinder laut NEFZ-Zyklus schlucken. Als realistisch schätzen wir mal etwa 5 Liter ein. Maximal erreicht der Astra mit ihm 220 km/h. Das schon ab 1.500 Umdrehungen anliegende Drehmoment von 350 Nm verspricht ein sauberes Durchbeschleunigen schon früh im Drehzahlbereich. Derzeit ist der 1.6 BiTurbo CDTI nur mit manuellem 6-Gang Getriebe bestellbar.  In der Ausstattung Business ist der neue Motor im Astra 5-türer ab 24.250 Euro erhältlich.

Beim Namen 1.6 CDTI erinnern wir uns z.B. an unsere Testfahrt mit dem Insigia Sports Tourer mit dem (Mono-Turbo) 1.6er Diesel, der zwar sehr sparsam, mit 120 PS aber auch grenzwertig schwach für den nicht ganz leichten Insignia Kombi war. Es bleibt zu hoffen, dass Opel den modernsten BiTurbo mit 160 PS in Kürze auch in weitere Modelle Einzug halten lässt. Wie spritzig und effizient der neue Vierzylinder tatsächlich ist, bleibt aber bis zu einem ersten Test offen: Auch der Opel Cascada 2.0 CDTI verfügt über einen BiTurbo Selbstzünder mit knapp 200 PS, dessen Leistung aber bei unserer Testfahrt nicht ganz so präsent war.

Foto: Opel

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Am 13. Mai 2016 gefunden … | wABss

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.