Mit den Continental WinterContact TS 830 P gefahren

citroen ds3 continental

Ein Reifentest? Nein, ich bin zwar kein erfahrener Reifentester, trotzdem war es interessant die Continental WinterContact TS 830 P 14 Tage lang auf dem Citroën DS3 Racing ausprobieren zu können. Da Anfang bis Mitte Dezember das Wetter für alle möglichen Straßenverhältnisse sorgte, waren die Bedingungen dafür optimal. Der Reifen gibt sich auf der Website als „Sicherheitspezialist für leistungsstarke Fahrzeuge“ aus:

Deshalb gibt es hier in aller Kürze meine ganz subjektiven Eindrücke zum TS 830 P auf…

Schnee

Wie auch schon hier geschrieben hält sich der DS3 Racing ganz wunderbar auf einer dichten Schneedecke. Auch in zügiger gefahrenen Kurven musste ich keine Bedenken haben, aus der Spur zu rutschen. Auch die Bremseigenschaften auf Schnee oder Scheematsch haben mich beeindruckt, da ich selten mit Winterreifen gefahren bin die das so gut gehandelt haben.

Nasser Fahrbahn

Je nach dem wie nass die Fahrbahn ist, kommt hier mein einziger Kritikpunkt und damit auch eine unschöne Eigenart der Reifen zur Geltung: Das Geräusch! Während die Reifen auf trockener Fahrbahn kaum Krach machen, ist es bei Nässe ganz anders: Es entsteht ein Geräusch das in etwa so wie das eines Turboladers klingt. Mit zunehmender Geschwindigkeit wird es höher und lauter. Nach ein paar Tagen hatte ich mir folgende Theorie aufgestellt: Continental wirbt auf der Website mit der hohen Anzahl von Blöcken und Lamellen für eine „Fräswirkung im Schnee“. Laut Beschreibung soll dadurch auch viel Wasser verdrängen können. Mit den vielen „arbeitenden“ Lamellen erkläre ich mir auch das Abrollgeräusch, denn je mehr Wasser auf der Straße steht desto lauter wird es. Die Bodenhaftung und Bremseigenschaften bei Nässe sind dagegen top, nur das Geräusch kann schon sehr stören. Auf trockener oder nur leicht feuchter/nasser Fahrbahn ist es nicht wahrnehmbar.

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Winterlicher Fahrspaß mit dem Citroën DS3 Racing › Motoreport

  2. Pingback: Die Winterreifenzeit beginnt! › Motoreport

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.