Luxuslader: Belkin Valet Kfz-USB-Lader im Test

belkin valet kfz lader

Belkin hat vor kurzem sein neues Kfz-Ladegerät aus der Valet Reihe vorgestellt. Für den Kfz-Stecker zahlt man stolze 80 Euro. In Worten: Achtzig. Inklusive ist auch ein geflochtenes Lightningkabel, ein Magnet zum Befestigen des Kabels und ein schickes Lederetui. Wir haben den Luxuslader ausprobiert.

Belkin und Anker sind uns als Marken bekannt, bei denen die Qualität wirklich immer stimmt. Erst recht beim Preis von 79 Euro muss dann auch das Auspacken eines Kfz-Laders zelebriert werden: Fast wie beim iPhone selbst kommt das Ladegerät in einer großen, ästhetischen Schachtel. Zu allem Überfluss rasten die Papp-Klappteile sogar per Magnet ein. Das 1,2 Meter lange, geflochtene Lightningkabel findet sich akribisch aufgerollt untergebracht – der KfZ Stecker aus Aluminium sicher hinter einer zweiten Fassade verpackt.

belkin valet kfz lader

Hochwertige Verarbeitung, perfekt robustes Lightning Kabel
Der Kfz-Stecker, das Kabel und die Lederhülle fühlen sich außergewöhnlich hochwertig an – das muss man schon sagen. Auch ist die Verarbeitung des Valet tadellos. Im Gegensatz zu scharfkantigen Ein-Euro Teilen, die beim ersten Sturz auseinanderfallen, spürt man, etwas in der Hand zu haben. Die Spitze lässt sich, je nach Ladebuchse, nach innen drücken. Kennt man den Wert, passt man auf das Teil gut auf. In jedem Fall sollte es aber im hektischen Auto-Alltag aber ein paar Stürze locker wegstecken können. Das Kabel kann z.B. bei Amazon seit einigen Monaten separat erworben werden (ca. 15 Euro) und ist uns jeden Cent wert. Das Lederetui ist besonders praktisch, wenn man öfters mit verschiedenen Fahrzeugen unterwegs ist oder die Alu-Skulptur vor Kratzern schützen möchte.

belkin valet

Intelligentes Laden mit maximaler Geschwindigkeit
Der Valet-Kfz Lader kann nicht nur schön aussehen, sondern Geräte auch intelligent und schnell laden. Ein Smartchip im Inneren erkennt (bei Anschluss über das Lightningkabel), ob ein iPhone oder iPad am andere Ende hängt. (Natürlich laden auch alle anderen Geräte!) Entsprechend wird das Gerät dann mit der jeweiligen maximalen Ladeleistung gefüllt – entweder mit 1,2 oder 2,4 Ampere. An Bord ist auch ein Überstrom- und Überspannungsschutz, damit dem geliebten Applegerät nichts passiert. Tatsächlich war mit dem iPhone 6 die Ladeleistung mit unserem häuslichen Anker 40W 5V / 8A 5-Port USB Ladegerät zu vergleichen. Das iPhone wird mit dem Valet definitiv deutlich schneller geladen als mit der günstigen Konkurrenz  oder an Onboard-USB Ports im Auto. Eine weiße, bei Dunkelheit angenehme LED zeigt den Status. Der mitgelieferte Magnet kann an einer  beliebigen Stelle im Fahrzeug angebracht werden. An ihm dockt der Lightningstecker an, wenn er nicht benötigt wird. Das verhindert ein Verschmutzen und Zerkratzen der Kontakte im Fußraum oder in den Schienen der Sitzverstellung.

Bestellung: Derzeit nur direkt bei Belkin
Im Gegensatz zu anderen Produkten von Belkin gibt es den Valet Kfz Lader derzeit nur auf der Belkin Wesbite (79 EUR). Er ist auch als Dual-Lader verfügbar (2 USB Ports), dann werden jedoch nochmal 20 Euro mehr fällig. Das hochwertige Aluladegerät zwar grenzwertig teuer, bietet sich damit aber vielleicht als Geschenk für Smartphone-Freaks an, die viel im Auto unterwegs sind – oder eben Geschäftsreisende, die schnell und zuverlässig laden möchten.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Am 3. Februar 2016 gefunden … | wABss

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.