Kurz gefahren: Volvo XC90 D4 (190 PS, Frontantrieb)

VOLVO_XC90_Rot

Zum Modelljahr 2016 hat Volvo nicht nur die Plug-In Hybrid-Motorisierung T8 mit 407 PS  gestartet, auch an günstigere, alltagsnähere Triebwerke wurde gedacht. Neu sind der D4 Vierzylinder Diesel mit 190 PS und Frontantrieb sowie der T5 Benziner mit 254 PS und Allradantrieb. Beide kommen serienmäßig mit Achtgang-Automatik.

Gut zwei Tonnen wiegt der leere XC90. 190 PS hauen in diesem Zusammenhang keinen mehr vom Hocker, wirken im größten Schweden-SUV aber relativ potent. In Sachen Fahrdynamik sind sie zwar kein Vergleich mit dem neuen T8 Plug-In Hybrid oder dem großen T6 Benziner mit 320 PS, allerdings kommen Sie dem D5 AWD mit 225 PS sehr nahe. Der neue 2-Liter Diesel D4 mit Biturbo Aufladung beschleunigt den XC90 in 9,2 Sekunden auf Tempo 100 und verhilft ihm zu maximal 205 km/h auf der Autobahn. Das Drehmoment von immerhin 400 Nm wird dabei allerdings nur über die Vorderachse abgegeben. Um zumindest einen wirklichen Einstiegs-Antrieb (auch im Sinne des Einstiegspreises) im Programm zu haben, gibt es den D4 nämlich nicht mit Allradantrieb. Bei Bergauf-Etappen im frischen, mehrere Zentimeter tiefen Schnee springt dann zwar schnell mal das ESP an, eine wirkliche Herausforderung ist winterliches Treiben aber auch für den Fronttriebler-XC90 nicht.

VOLVO_XC90

Bei zügigen Etappen auf festem Untergrund sorgt die bereits gelobte Achtgang-Automatik (Serie) für Effizienz und ein entspanntes, ruckelfreies Reisen. Sie schaltet effizient, schnell und nahezu unbemerkt. Bei sparsamer Fahrweise holt man mit ihr locker akzeptable 7 Liter aus dem XC90. (Angegeben sind kombiniert 5,2 Liter). Verantwortlich dafür ist außerdem das Einspritzkontrollsystem i-ART, das jeden Zylinder mit der optimalen Kraftstoffmenge und dem optimalem Einspritzdruck versorgt. Maximal sind damit Einspritzdrücke bis zu 2.500 bar möglich. Mit einem Einstiegspreis von 49.400 Euro für die Ausstattung Kinetic ist der frontgetriebene D4 die aktuell günstigste Variante des XC90.

Neuer, kleinerer Benziner: T5 AWD mit 254 PS
Mit dem T5 AWD ist gibt es nun auch einen kleineren Benziner im Programm des XC90, diesen aber wie gewohnt mit serienmäßigem Allradantrieb. Mit ihm geht es in nur 8,2 Sekunden von 0 auf 100, der 2-Liter Benziner sorgt für ein Drehmoment von 350 Nm und einem Spitzentempo von 215 km/h. Verbrauchen soll er gerade einmal 7,6 Liter im Mittel.

Technische Daten Volvo XC90 D4
Leistung/Drehmoment: 140 kW / 190 PS / 400 Nm
Getriebe: 8-Gang Geartronic
Antrieb: Frontantrieb
0-100 km/h: 9,2 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 205 km/h
Leergewicht:  2.052 kg
Verbrauch angegeben: 5,2 Liter / 100 Km (Kombiniert)
Einstiegspreis D5 AWD: 49.400 EUR

Fotos: Volvo

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Am 20. März 2016 gefunden … | wABss

  2. Pingback: Wer ist schon mal den D4 190 PS gefahren Seite 10 : Weiss jetz wo der preisunterschied von D4awd zu D5Awd zustande...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.