Im Bloglight Dezember 2012: Mitsubishi!

bloglightmitsubishi

Die deutschen Autoblogger wählen jeden Monat einen Hersteller ins sogenannte “Bloglight”. Hiermit soll ein besonderes Engagement gelobt werden, das der Hersteller im Bereich des Web 2.0 und ich Sachen Berichterstattung in Blogs gezeigt hat – oder auch einfach ein tolles Produkt.

Das Bloglight Oktober 2012 geht an Mitsubishi – genauer gesagt an Mitsubishi Motors Deutschland – denn aufgrund der verschiedenen Geschäftsbereiche findet man das Diamanden-Logo neben Autos auch auf Klimaanalgen, Gabelstablern oder sogar Atomreaktoren.

Über die Marke: „Mitsubishi“ ist an die japanischen Wörter „mitsu“ und „hishi“ angelehnt, was wörtlich übersetzt „drei Rauten“ bedeutet. 1870 gründete Iwasaki Yatarō mit drei gemieteten Dampfschiffen ein Schifffahrtsunternehmen. Später wurden dann die Geschäftsbereiche in verschiedene Richtungen ausgeweitet, dabei entstand auch Mitsubishi Motors. 1977 gründete der Automobil-Importeur Hanns Trapp-Dries die MMC Auto Deutschland GmbH in Rüsselsheim. Der erste nach Deutschland importierte Wagen war der Galant. (Wikipedia)

Meine erste Begegnung mit dem japanischen Hersteller hatte ich mit dem Mitsubishi ASX. Von dem kleinen SUV war ich positiv überrascht: Ich hätte mir für den relativ günstigen Preis keine so gute Qualität und vor allem keine so guten Verbrauchswerte und Fahreigenschaften erwartet. Seitdem bin ich  gegenüber der Marke Mitsubishi sehr positiv gestimmt und hoffe, bald meine Er-fahrungen mit den Modellen bald ausweiten zu können. Auch auf anderen Autoblogs wurde schon so Einiges aus der Produktpalette vorgestellt.

Ein weiterer Grund, wieso Mitsubishi das letzte Bloglight im Jahr 2012 verliehen bekommt ist der offene und unkomplizierte Umgang der Presseabteilung mit Bloggern. Wie auch schon in den letzten Bloglights zu lesen war sind es eben häufig die Importeure, die für die Blogger mehr möglich machen und oft den Kontakt nicht scheuen!

Weitere Stimmen zum Bloglight Dezember 2012: