Fernlichtassistent: Unnötiges B-Feature?

fernlichtassistent kamera

Die letzten von mir getesteten Fahrzeuge, die einen Fernlicht-Assi an Bord hatten waren der VW Passat, der Audi A1, der Citroen DS5 und der Honda Accord. Bei allen war das Problem: Sie sind nicht wirklich zuverlässig und schalten fast immer zu spät das Fernlicht ab.

Ein Dauergeblinke des Gegenverkehrs ist dann das Resultat. Relativ gut funktioniert das System auf richtig dunklen Landstraßen: Die Kamera oben in der Frontscheibe registriert dann auch Gegenverkehr, der noch weit entfernt ist. Problematisch wird es aber auf der Autobahn: Entweder ist der Gegenverkehr einfach zu weit links im Aufnahmebereich der Kameras oder die Verwendete Software ist suboptimal konfiguriert. So hatte ich im DS5 mehrmals den Fehler, dass refklektierende Schilder den Assistenten zum permanenten Ein- und Ausschalten bewegten, der Honda Accord hatte insbesondere das Problem, auf Autobahnen gar nicht verwendbar zu sein, da er immer zu spät zum Abblendlicht zurüchgeschaltet hat. Bei allen ausprobierten Fernlicht-Helfern handelte es sich um nicht adaptive Systeme, was bedeutet, dass hart zwischen Abblendlicht und Fernlicht geswitcht wird.

Mercedes Benz und Audi verbauen seit einiger Zeit adaptive Fernlichtsystemem, die sanft zwischen der jeweiligen Beleuchtung umschalten. Insbesondere bei langen Fahrten ist das Entfallen des plötzlichen Lichtwechsels  fürs Auge wesentlich angenehmer. Im Honda Accord und Audi A1 machten mir aber auch schon die Bi-Xenon Scheinwerfer Freude: Hier wird für Ab- und Aufblendlicht die Selbe Xenonleuchte verwendet und je nach benötigter Beleuchtung innerhalb dieser umgschaltet.

Der neue Audi A3 (8V) bringte z. B. neben einigen Sicherheitssystemen aus der Oberklasse mittlerweile auch intelligente Lichtsysteme mit. So z.B. das Xenon-plus-basierte Audi adaptive light: Es schwenkt intelligent in die Kurven. Ist es an das Navigationssystem gekoppelt, kann es mit den Funktionen Stadt-, Landstraßen-, Autobahn-, Kreuzungs- und Touristenlicht – für den Wechsel von Rechts-/ auf Linksverkehr – aufwarten. In Verbindung mit der gleitenden Leucht­weitenregulierung (Schema unten) wird die Hell-Dunkel-Grenze des Scheinwerfers automatisch gleitend geregelt. Das ist bei Nacht ein erheblicher Sichtweiten- und Sicherheitsgewinn und geht weit über den Funktionsbereich der oben genannten „herkömmlichen“ Fernlichtassistenten hinaus.

Audi: Eine gleitende Leuchtweitenregelung wirkt dem Blenden des Gegenverkehrs entegegen.

Audi: Eine gleitende Leuchtweitenregelung wirkt dem Blenden des Gegenverkehrs entegegen.

 

Fernlichtassistent nachrüsten?

Etwas umständlich können Fernlichtassistenten bei einigen Fahrzeugen auch nachgerüstet werden. Der Sensor, der sich meist in einer Einheit mit dem Rückspiegel befindet und dessen „Blick“ auf die Straße gerichtet sein muss, findet man z.B. bei www.Autoteiledirekt.de. Außerdem sind nicht alle Frontscheiben kompatibel, so kannes etwa Probleme bei Scheiben mit Tönungsstreifen geben. Selbstverständlich sind auch noch Codierungen nötig, die am besten vom Fachmann durchgeführt werden.

autoteiledirekt.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.