e-SmartConnect: Elektroautos autonom laden

vw egolf esmartConnect

Die Autoindustrie wäre nichts ohne Forschungsprojekte. Gerade für das große Thema Elektromobilität tut sich momentan einiges. Während öffentliche Ladenetz in Deutschland derzeit noch massive Schwächen hat, denkt VW schon an einem Schnellladesystem für die nächste Fahrzeuggeneration: Autonom fahrende Elektromobile, die selbst den Weg zur Ladesäule finden. Ein Kuka Leichtbau Roboter soll das Ladekabel selbstständig verbinden.

DC-Connector in der Hand des Kuka-Leichtbauroboters

DC-Connector in der Hand des Kuka-Leichtbauroboters

Bei e-smartConnect handelt es sich momentan „nur“ um ein Forschungsprojekt. Allerdings um eines, das in der Praxis schon sehr gut und flüssig zu funktionieren scheint. Während der Fahrpräsentation des neuen Passat GTE in Amsterdam hatten wir im Parkhaus des Flughafens Schiphol die Gelegenheit, einen kurzen Blick auf den Roboter und seine Arbeit zu werfen. Der Ablauf klingt ganz einfach: Ein Auto parkt, der Roboter öffnet den Tankdeckel/Ladedeckel und schließt das Kabel an. Das Fahrzeug wird in der Abwesenheit des Fahrers mit Gleichstrom mit maximaler Geschwindigkeit geladen. Die für Schnellladetechniken benötigten Kabel mit großem Querschnitt sind für den ein oder anderen Verkehrsteilnehmer aufgrund des Gewichts und der Steifigkeit zudem eventuell schwer zu handhaben.

Beeindruckend ist, dass der Roboter die Buchse für das Kabel am Auto sucht, findet und den Stecker durch Probieren (oder wie in unserem Video direkt perfekt) einführen kann. Dazu ist er mit einer LED-Beleuchtung und einer Kamera ausgestattet. Das eigentliche Highlight sind aber die sieben Antriebsachsen und die Drehmomentsensoren, dank derer der Steckkontakt präzise, kraftsensibel und tastgenau hergestellt werden kann. Erkennt der Roboter ein Hindernis wie einen im Bewegungsradios stehenden Menschen, stoppt er sofort.

Deutlich effizienter wird die Idee noch mit einem Blick in die Zukunft: Autonom fahrende, bzw. parkende Autos können auf einem dafür vorgesehenen Parkplatz parken, der Roboter schließt sie zum Laden ans Stromnetz an. Ist der Ladevorgang beendet, fährt das Fahrzeug autonom weg, parkt „regulär“ und macht Platz für das nächste E-Auto.

Fotos: Volkswagen

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Am 29. Juli 2015 gefunden … | wABss

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.