Mietwagen: An der Costa del Sol mit dem Golf VII 1.6 TDI

golf 7 spanien centauro

Kein Fahrbericht, sondern Mietwagen-Tipp: Für unseren 10-tägigen Spanienurlaub an der Costa del Sol ging es wieder darum, einen ordentlichen Ferien-Mietwagen zum möglichst günstigen Preis zu finden. Vorgaben von mir waren, dass es eine „größere“ Vermietung und  ein Dieselfahrzeug sein sollte, außerdem wollte ich ungern die aller kleinste Klasse buchen. Auf dem Reiseplan standen unter anderem Malaga, Ronda, Granada und Gibraltar.

Weiterlesen →

Ferienmietwagen: Erfahrung mit Hertz Italien (Fahrzeugtausch)

Fahrzeugtausch: Gleicher Motor, andere Marke: Aus dem Lancia Ypsilon wird ein Fiat 500

Wie schon hier berichtet habe ich mich für unseren einwöchigen Sizilienurlaub für den „Premiumvermieter“ Hertz (ab Flughafen Catania) entschieden. Alle Angebote von Cardelmar, Sunnycars oder Holidayauto waren teurer, beinhalteten nur geringerwertige Versicherungsleistungen und hätten 8-12 EUR pro Tag Aufpreis für Fahrer unter 23 Jahren gekostet. Meinen Mietwagen der zweit kleinsten Klasse EBMR habe ich letztendlich für 169 EUR für 7 Tage angemietet, inklusive Vollkasko ohne SB, Zweitfahrer, unlimitierten Kilometern und Jungfahrerzuschlag. Wir hatten den Leihwagen von Hertz zum unschlagbaren Preis über die ADAC Suche gefunden. Es musste vorab und nur per Kreditkarte gezahlt werden. Die Anmietung am Flughafen Catania gestaltete sich zu meiner Überraschung problemlos. Leider wurde mir von der Auszubildenden am Counter zunächst eine geringere Klasse als gebucht ausgehändigt (Fiat Panda Benziner), nachdem Sie von Ihrer Kollegin und mir kurz über Upgrades, die man aushändigt, wenn die gebuchte Klasse nicht mehr verfügbar ist, aufgeklärt wurde, bekam ich eine Klasse höher als gebucht, nämlich einen Lancia Ypsilon 1.3 JTD als Viertürer mit Dieselmotor. Für einen Ferienmietwagen also ein super Auto. Das Fahrzeug war in einem top Zustand und innen bestens gereinigt. Kilometerstand: Knapp 7000. Einige andere Touristen, die nicht konkret nach einem Diesel fragten, wurde fast immer mit 1.2 Benzinern ins Rennen geschickt.

Weiterlesen →

Europcar überwacht hochwertige Mietwagen per GPS

Dass Europcar seine hochwertigsten Mietwagen per GPS überwacht ist in Mietwagen-Insiderkreisen seit Jahren bekannt. Nun erhielt die Autovermietung ein Bußgeld in Höhe von 54.000 EUR auferlegt, da diese Überwachung „heimlich“ durchgeführt wurde. In Zukunft soll in den Mietverträgen darauf hingewiesen werden. Vom Hamburger Datenschutzbeauftragten wurde außerdem mitgeteilt, dass anhand des GPS-Tracking sogar Bewegungsprofile der Kunden inkl. Geschwindigkeit usw. erstellbar seien.

Weiterlesen →