Sponsored Video: Audi A3 Sportback e-tron

Audi A3 e-tron

Seit Ende Juli 2014 ist der Audi A3 Sportback e-tron als erster Plugin-Hybrid von Audi zu einem Basispreis von 37.900 Euro bestellbar. Im Winter sollen die ersten Fahrzeuge an die Kunden übergeben werden. Die wichtigsten Fakten zum A3 e-tron zeigt Audis Werbeclip:

Der Audi A3 Sportback e-tron kombiniert einen 1.4 TFSI Benzin- mit einem Elektromotor. Damit bringt es der Kompaktwagen auf eine Systemleistung von 150 kW (204 PS). In nur 7,6 Sekunden beschleunigt er von 0 auf 100 km/h, das Systemdrehmoment beträgt stolze 350 Nm. Vmax sind 222 km/h. Mit angegebenen Verbräuchen unter 2 Litern beträgt auch der CO2-Ausstoß pro Kilometer nur 35 Gramm. Rein elektrisch soll es der A3 e-tron bis zu 50 Kilometern schaffen, in Kombination mit dem Verbrennungsmotor sind bis zu 950 Km drin.

Damit es für die e-tron Fahrer direkt losgehen kann, werden alle A3 natürlich mit einem e-tron-Ladesystem ausgeliefert. Das beinhaltet eine Bedieneinheit mit Farbdisplay inklusive einem normalen Haushaltsstecker – in 3-4 Stunden sollen die Batterien des A3 voll geladen sein. Mit dem ebenfalls mitgelieferten Industriestecker ist er in 2 Stunden voll – das gilt auch für öffentliche Ladestationen. In Deutschland bietet Audi außerdem einen individuellen Installationsservice an, bei dem ein Techniker die Hauselektrik überprüft, direkt Anpassungen vornehmen kann und das Lade-Dock für sicheres und komfortables Laden montiert.

Zum Marktstart ist außerdem ein „e-tron plus Paket“ in Deutschland verfügbar: Es umfasst neben dem Lade-Dock  ein Kabel für öffentliche Ladesäulen, die MMI Navigation plus, Audi connect und phone box.


Ich wurde für das Veröffentlichen des Videos von Audi bezahlt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.